Full text: Volume (Bd. 3 (1844))

304 W. Seit, lieber d. Princip, auf welchem d. Recht des bekl. Besitzers
ebenso bei einem dritten Falle untrennbarer nützlicher Verwen-
dungen, welcher hier besonders hervorzuheben ist, nämlich der
Fall, wenn ein bonae fidei possessor einen vindicirten frem-
den Sclaven hat unterrichten lassen 91). Außerdem werden
auch noch in dem im vorigen Paragraphen mitgetheiltcn kr. 23.
§. 4. D. h. t. (6, 1) (Paulus üb. 21. ad Ed.) die untrenn-
baren nützlichen Verwendungen den trennbaren im Allgemeinen
gleichgesetzt, sowie 'nicht minder im westgothischenGajus9?)
eine solche allgemeine Gleichstellung sich findet. Durch alle
diese Gründe bestätigt sich die oben erwähnte gewöhnliche An-
sicht, daß bei solchen nützlichen Verwendungen, welche sich
nicht von der Hauptsache trennen oder wegnehmen lassen, dem
bonae fidei possessor zur Verfolgung des Ersatzes der im-
pensae utiles in der Regel die exceptio doli zusteht. Allein
auch hier erhebt sich wieder, wie im vorigen Paragraphen,
das gleiche Bedenken gegen diese gewöhnliche Ansicht und zwar
wegen der nämlichen schon oben angeführten Digestenstelle, kr.
27. §. 5. D. de R. V. (6, 1), welche aus den Schriften von
Paulus entlehnt ist, wie kr. 45. §. 1. D. de A. E. V. cit.93)
und sogar aus demselben Buche der nämlichen Schrift, aus
welcher kr. 23. §. 4. I). h. t. cit. herrührt, worin auch bei
untrennbaren nützlichen Verwendungen, wie bei trennbaren, im

I. de R. J. (2, 1.), bei welchen in Beziehung auf Nebereinstlmmung
mit fr.* 9. §. 2. cit. dasselbe gilt, wie in der vorigen Note. Gajus,
E pi t o m. 1. c.
91) fr. 45. 8- t I). lle A. E. V. (19, 1) (Paulus Üb. 5. Quaest.)
verb.: nam, quia possim petentem dominum, nisi impensam aedi-
ficiorum solvat, doli mali exceptione summovere, magis
est, ut ea res ad periculum venditoris non pertineat: quod et
in servo dicendum est, si in servitutem, non in libertatem evin-
ceretur, ut dominus mercedes et impensas praestare
debeat, fr. 4. §. 9. I). de doli mali except. (44, 4) und im All-
gem. const. 1. C. de infant. expos. (8, 52).
92) 1. c.
«) S. Note 67.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer