Full text: Volume (Bd. 14 = N.F Bd. 2 (1875))

494 Henrici, Ueber die Frage: auf welche von mehreren rc.
Sinne zu erlassen. In dem oben angeführten Fall muß hiu-
folglich der Bürge es sich gefallen lassen, daß der Gläubiger
den auf dem bezeichneten Wege erzielten Betrag zunächst zur
Tilgung seiner einfachen Forderungen verwendet und nur den
übrig bleibenden Restbetrag auf die verbürgte Forderung an-
rechnet.

Druck der Fr. Mauke'schen Officin in Jena.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer