Full text: Volume (Bd. 14 = N.F Bd. 2 (1875))

274

H. Dankwardt,

ductor für levis culpa1 2 3). Bei der Benutzung des Platzes
hat auch der Locator levis culpa zu prästiren ^). Die cus-
todia der Sachen liegt dem Locator freilich selbst ob; aber in
einem gewissen Grade übernimmt sie doch stillschweigend der
Conductor. Dieser hat des Nachts sein Haus gehörig zu ver-
schließen und soweit den Arbeiter gegen Diebstahl zu sichern;
auch muß er, wenn er sieht, daß den Sachen seines Arbeiters
Gefahr droht, den Schaden abwenden, wenn er kann. Diese
Verpflichtung legt ihm die bona fides auf; aber weiter haftet
er für Diebstahl oder Beschädigung durch Dritte nicht.
y) Beköstigung.
8 66.
Der Conductor hat in Ermangelung anderweitiger con-
tractlicher Bestimmungen den Arbeitern, welche nach dem Ver-
trage seine Hausgenossen sind, die nöthige Nahrung und zwar
naturaliter und zubereitet zu verabreichen^). Die Nahrung
muß gesund und kräftig in hinreichender, den Anstrengungen des
Arbeiters entsprechenden Quantität und in einer gesunden un-
gefährlichen und die Menschenwürde des Arbeiters nicht ver-
letzenden Localität verabreicht werden. Anzahl und Zeit der

1) Nach Analogie der loc. rei L. 19. § 1. I). loc. cond. (19. 2):
Si quis dolia vitiosa ignarus locaverit, deinde vinum effluxerit, tene-
bitur in id, quod interest, nec ignorantia ejus sit excusata. Er-
fordert die Entdeckung der Mangelhaftigkeit des Ortes besondere Künste
kenntnisse, so haftet er nur für dolus. Eod: — aliter atque si saltum
pascuum locasti, in quo herba mala nascebatur; hic enim si pecora
uel demortua sint uel deteriora facta, quod interest praestabitur
si scisti.
2) Nach Analogie der loc. rei.
3) Dieser Satz wird hier darauf gestützt, daß für alle solche Ar-
beiter die Gewährung der freien Station üblich ist. Seemanns-O.
8 43-46.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer