Full text: Volume (Bd. 17 = N.F Bd. 5 (1879))

6. Rechte an eigener Sache. Untersuchungen zur Lehre vom Eigenthumsrecht

II.

Rechte an eigener Sache.
Untersuchungen zur Lehre vom Eigenthumsrecht *).
Von
Br. Gustav Hartmann,
Geh. Justizrath und Professor in Göttingen.

In einer Wissenschaft, welche lange Zeit schulmäßig ist
überliefert worden, wird es leicht geschehen, daß ein über-
triebener Werth auf die Gewinnung und Festhaltung knap-
per und scharfer Formeln und Definitionen gelegt wird. Ein
wie unentbehrliches Hülfsmittel auch die klare und scharfe Defi-
nition grade für das Recht sein mag: so soll man doch nie ver-
gessen, daß die Gewinnung derselben nicht oberstes und letztes
Ziel der Wissenschaft sein kann. Kann doch dieses oberste Ziel
aller Wissenschaft nur bestehen in dem fortschreitenden inneren
Begreifen der realen Substanz der Dinge, welche häufig genug
in die Schnürstiefel einer haarscharfen logischen Formel sich nicht

1) Die obige Abhandlung ist von Ihrem Verfasser, der inzwischen
mein hiesiger Kollege geworden ist, im vorigen Jahre als Prorektorats-
programm der Universität Freiburg veröffentlicht worden und auf meinen
Wunsch, da sie nicht in den Buchhandel gekommen ist, mir zum Abdruck
in den Jahrbüchern überlassen worden. R. v. I Hering.
XVII. N. F. V. 6

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer