Full text: Volume (Bd. 7 (1865))

Grundzüge des Wasserrechts nach gemeinem Rechte. 291
des Wasserbetts zum Schutz der anliegenden Grundstücke ist
nur gestattet, insofern der usus publicus fluminis dadurch
nicht beeinträchtigt und keiner von den anliegenden Grund-
stücksbesitzern benachtheiligt oder gefährdet wird; — „oportet
enim in hujusmodi rebus utilitatem et tutelam facientis
spectari, sine injuria utique accolarum272).
Die Erhöhung des Ufers und die Aufführung
von Dämmen zum Schutze gegen Ueberschwemmungen ist
gestattet, insofern die bei Regengüssen und Thauwetter auS-
tretende FlUth dadurch nicht andern Grundstücken zugewiefen
wird, auf welche sie bis dahin nach Lage der Grundstücke
nicht auszutreten pflegte. Der bedrohte Grundeigenthümer
kann die actio aquae pluviae arcendae anstellen, weil die
Überschwemmung Folge von Regen- oder Schneewaffer ist,
resp. cautio d. inf. fordern272). Wenn Kori im Archiv
f. civ. Praxis Bd. 18 S. 52 die entgegengesetzte Ansicht auS-
fpricht, indem er von den citirten Gesetzen behauptet, daß sie
nur ein Verengen des Wasserbettes verböten, so hat
er dabei das Princip der Regenwasserklage aus dem Auge
verloren; dies erhebt sich gegen alle Anlagen, welche den
natürlichen Wasserlauf des Regenwassers, fließe dieses für
sich oder vermischt mit einem andern Gewässer, zum Nach-
theil eines Grundstücksnachbars verändern, wenn sie nur auf
Privatgrundstücken entstanden sind27*).
Nach der Stellung des Jnterdicts de ripa munienda
bei und neben den Jnterdicten, welche res publicae betreffen,
nach dem Wortlaute desselben — „quominus illi in flumine

272) L. 1 §. 6. 7. D. 43, 13.
273) L. 1 §. 2. 1. 23 §. 2. I. 3 §. 3 v. 39, 3.
274) Bei Anlagen in publico kommen auch die op. novi nuntiatio
und daS Interd. quod vi aut clam in Anwendung.
VII.

20

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer