Full text: Volume (Bd. 20 = N.F Bd. 8 (1882))

244

Dr. I. Ricßer,

Eben dahin geht auch eine treffliche Ausführung des Ap-
pellationsgerichts zu Celle in seinem Urtheil vom 23. Februar
185 9 *), welches Gericht zugleich die beiden bei dem Inhaber-
Papier in Betracht kommenden Elemente scharf hervorhebt und
vor deren Vermengung und Verwechslung warnt:
„Die rechtliche Zulässigkeit der Dindication. beziehungsweise
der publicianischen Klage für den Eigenthümer eines aus den
Inhaber gestellten Papiers gegen den Dritten, und selbst auch
gegen den redlichen Besitzer, unterliegt nach den Grund-
sätzen des römischen Sachenrechts keinem Zweifel, in-
dem ein Werthpapier der fraglichen Art als ein körperlicher
Gegenstand sich darstellt, an welchem ein vom Besitzer ge-
trenntes Eigenthum möglich ist. Nach diesem Standpunkt muß
eine Eigenthumsklage auf Herausgabe von au portour-Papie-
ren für begründet erkannt werden. . .
Man hat nun die Ausschließung der erwähnten Klage aus
der Eigenschaft eines Inhaberpapiers herzuleiten versucht. Bei
Papieren dieser Art sind zwei Elemente, ein obligatorisches und
ein sachliches, zu unterscheiden. In der ersteren Bezie-
hung handelt es sich um das Rechtsverhältniß zwi-
schen dem Aussteller und dem Inhaber, und ist in-
soweit das Obligationenrecht entscheidend, in der
letzteren Beziehung dagegen kommt das Papier
selbst und das 9techt aus den Besitz desselben, so-
mit das Verhältniß zwischen den successiven Be-
sitzern — Vor- und Nachmann in Frage, und müs-
sen hier die Grundsätze des Sachenrechts zur Be-
urtheilung herangezogen werden, (ek. die Erkenntnisse
des Oberappellationsgerichts zu Lübeck vom 25. September
1 8 5 6 2) und vom 26. Februar 1 8 6 3 1 2 3).

1) Seuffert Arch. XIII No. 56.
2) Seuffert Arch. Bd. XII No. 10.
3) eodem Bd. XVI No. 137.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer