Full text: Jahrbücher für die Dogmatik des heutigen römischen und deutschen Privatrechts (Bd. 23 = N.F Bd. 11 (1885))

9. Der deutsche Civilprozeß in praktischer Bethätigung

VII.

Der deutsche Civilprozeß in praktischer Be-
thätigung.
Von
»r. O. Bahr.

So wie die wirthschaftliche Gesetzgebung Deutschlands
und Preußens mit dem Jahre 1878, so gelangte auch die Ge-
setzgebung auf dem Gebiete der Rechtspflege mit dem 1. Ok-
tober 1879 zu einem gewissen Abschluß. Kurze Zeit nachher
schied der Hauptvertreter dieser Periode auf juristischem Gebiete,
Staatsminister Leonhardt, aus dem Dienst und bald darauf
auch aus dem Leben. Seit dem 1. Oktober 1879 sind fast
sechs Jahre verflossen. Die seitdem gemachten Erfahrungen
haben zur Klärung der Anschauungen vieles beigetragen. Wir
können daher jene Periode bereits als geschichtlich geworden
betrachten. Wir sind im Stande, uns auf einen freien, ob-
jektiven Standpunkt derselben gegenüber zu stellen.
Für das wichtigste Gesetz jener Periode halte ich die
deutsche Civilproceßordnung. Nicht wegen ihrer unmittelbaren
Wirksamkeit. Denn schließlich ist es für das große Ganze im
Augenblick von keinem erheblichen Belang, ob einige Pro-
resse mehr oder minder gerecht entschieden werden. Wohl

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer