Full text: Volume (N.F. Bd. 2 = Bd. 27 (1873))

194 Beides O.-A.-G. Lübeck. Art. 593, 603.
eine andere Bedeutung nicht beigelegt werden kann, als welche
der in englischen Charteparticen häufig vorkommenden von dem
Erkenntniß a quo erwähnten Bestimmung zukommt, so daß sie
mithin nur darauf zu beziehen ist, wie weit der Verfrachter
mittelst seines Schiffes die Ladung zu bringen hat, und ihn
gegen irgend welche Exponirung seines Schiffes bei Annähe-
rung an den Bestimmungshafen sichern soll (wobei es dahinge-
stellt bleiben kann, ob in dieser Richtung die vorliegende Clau-
se! noch weiter geht und also eventuell dem Verfrachter eine
noch weiter gehende Leichterungsbefugniß ertheilt, als die analoge
Clausel der englischen Chartepartieen), nicht aber seine Verpflich-
tung, die Ladung überhaupt seinerseits nach dem Bestimmungs-
hafen zu bringen, irgend wie abmindern soll, was um so weniger
zweifelhaft sein kann als der Kläger ausweise der Bedingung aud 1
der Chartepartie ausdrücklich übernommen hat, „solche Ladung
nach dem ihm aufzugebenden Hafen zu bringen und dieselbe
dort an den Empfänger derselben abzuliefern, welcher ihm in
den Connossementen namhaft gemacht werden wird," woraus folgt,
daß, insofern er mit seinem Schiffe nicht in der in der Eingangs-
Clausel der Chartepartie angegebenen Weise in den Bestimmungs-
hafen gelangen kann, er die Ladung durch auf seine Kosten anzu-
schaffende Leichter nach demselben transportiren zu lassen hat,
da auch ein Argument für eine entgegengesetzte Auffassung
aus der Bedingung sub 4 der Chartepartie, wonach die Ladung
„an Schiffsseite" vom Empfänger auf dessen Gefahr und Kosten
abgenommen werden muß, nicht abgeleitet werden kann, indem diese
Bestimmung, namentlich in Verbindung mit der angeführten Be-
dingung 8ud 1 nur dahin zu verstehen ist, daß der Kläger, nach-
dem er die Ladung in den Bestimmungshafen gebracht haben
wird, nicht etwa auch verbunden sein soll, aus seine Kosten die
Ladung ans Land zu schaffen, so daß, insoweit er die Ladung
nicht mittelst des eigenen Schiffes, sondern mittelst Leichter in
den Bestimmungshafen gebracht hat, diese Leichter die Schiffsseite
darstellen, an welcher die Empfänger die Ladung abzunehmen haben,

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer