Full text: Volume (Bd. 3 (1864))

Quellenregister über die drei ersten Bände des Archivs.

489

Art. des I Inhalt der Erörterungen und Nach Weisung des Bandes und der
H.-G.-B. j Seitenzahlen.

347. 348, wohl aber denen des Art. 349 H.-G.-B. Nur die
Verjährbarkeit, der Einrede ist nicht nach Art. 349, Abs. 3, sondern
nach Handelsgebrauch und allgemeinem bürgerlichen Rechte zu
beurtheilen. III. 379.
347—350. Inwieweit finden die Art. 347 — 350. des Handelsgesetzbuchs auf
Platzgeschäfte Anwendung. II. 397.
347.349. Die Art. 347. 349 finden keine Anwendung auf solche Fälle: I. wo
etwas ganz Anderes, als bestellt worden, geliefert ist, 2. wo die
Nichtbeobachtung dieser Bestimmungen vom Gegner nicht gerügt
ist. Erkenntniß des Kreisgerichts zu Burg vom 27. Februar
1864. III. 379.

347. 348.
349.
347.

Die Bestimmungen der Art. 347. 348. 349. des H.-G.-B. beziehen
sich nur auf die mangelnde Qualität, nicht aber auf mangelnde
Quantität der Maare. III. 236.
Die Bestimmungen des Art. 347 kommen auch zur Anwendung bei
einem Mangel an der Quantität (nicht blos an der Qualität).
III. 376.

347.
347.
347.
347.

348.
349.

353.
354—357.

Der Käufer eines »enus ist nur berechtigt, die von einem andern
Orte übersendete Maare dem Verkäufer zur Disposition zu
stellen, nicht mit Decort am Kaufpreise zu behalten III. 93.
UeberDispositionsstellung unbestellter Maare. (DieAnwendung
des Art. 347 ist ausgeschlossen.) I. 351 — 357.
Dispositionsstellung bei nicht vollständig erfolgter Lieferung. I. 542.
Wenn Käufer beim Kaufe auf Besicht' wegen verborgener Mängel
Ansprüche erheben will, so muß er bestimmte Thatsachen behaup-
ten und unter Beweis stellen, aus welchen hervorgeht, daß der
angebliche Mangel bei ordnungsmäßigem Besicht der Maare nicht
erkennbar gewesen sei. III. 378.
Welches Gericht ist zur Vornahme der vorgeschriebenen Feststellung
competent? III. 400. ' ö
Die Einrede der mangelnden vertragsmäßigen oder gesetzlichen
Eigenschaft der Maare ist dem Käufer nur dann gewährt, wenn:
1. die Anzeige (Art. 347.) sofort nach der Ablieferung, soweir dieß
nach dem ordentlichen Geschäftsgänge thunlich ist, resp. sofort nach
der späteren Entdeckung des Mangels gemacht ist, und außerdem:
2. die Anzeige überhaupt innerhalb 6 Monaten seit der Ablieferung
erfolgt ist. (Art. 349) II. 182. 183. a
Bestimmung und Nachweis des Marktpreises. III. 402.
Ueber die zur Empfangnahme oder Lieferung der Maare bei Kauf
und Verkauf — putatio morae — festbestimmte Frist. II.

354-359.
354—356.

Rechte und Pflichten des Verkäufers bei Saumsal des Käufers. II. 205.
Entschädigungsanspruch des Käufers wegen Lieferunqsversäumnist
des Verkäufers I. 544 p
Natur und Begründung des Verzuges in den Fällen der Art. 354—
359 H.-G.-B. — Real-, Verbal- Oblatio«. III. 323.
Rücktrittsrecht des Käufers von Connossementen über schwimmende
Maaren, wenn zwar die Uebergabe der Connossemente, nicht aber
die garantirte rechtzeitige Ankunft der Maare selbst stattgefunden
hat. III. 99.
Wenn in einem Zeitkaufvertrage bestimmt ist, daß der Verkäufer
innerhalb eines gewissen Zeitraums die Maare abzuladen und
Archiv für deutsches Handelsrecht. Bd. HI. 32

54—359.
355.

355.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer