Full text: Volume (Reg. 1/15 (1869))

1. Alphabetisches Sach-Register über Abhandlungen und Entscheidungen. 19

braucht nicht eine richterliche Entscheidung vorherzugehen, XI, 234. Ein Hand-
lungsgehülfe muß auf dessen Fortsetzung klagen, XI, 372. Wenn kann es
ohne Kündigung gelöst werden? XI, 273. a) Ob wegen Unfähigkeit, XI, 273.
b) Ob auch wegen Unfleißes? XI, 374. c) Ob auch wegen Ehrverletzung? XI,
375. S. Dienstvertrag, XII.
Dienstvertrag, zwischen Principal und Commis. Ueber desf.n Auflösung,
I, 278. Auslegung eines zwischen einem Fabrikherrn und seinem Fabrikdirectör
geschlossenen, IV, 325. Zulässigkeit der Kündigung des mit einem Handlungs-
diener abgeschlossenen, VIII, 390. Der vom Äanfmanne mit seinen Reisenden
geschlossene, ist ein Handelsgeschäft, XII, 259. Auf ein Jahr mit dreimonat-
licher Kündigung, XII, 384. Rechtliche Wirkung eines solchen bei stillschwei-
gender Fortsetzung, XII, 384. S. Handlungsdiener. Handlungsgehülfe, XII.
Zwischen einer Maschinenfabrik und einem Ingenieur ist Handelssache, XIII, 207.
Differenzansprüche aus Actienverkäufen können gültigerweise nur dann
gemacht werden, wenn die Verkäufe durch vereidete Mäkler gemacht worden
sind, V, 360.
Differenzanspruch wegen verspäteter Lieferung, XI, 339.
Differenzsorderung, IX, 334. Nicht aus einem Commissionsgeschäfte, IX,
335. Aus einem Kaufe, IX, 336.
Disserenzgeschäste, reine, zur Einkleidung und Verstellung von Wetten
begründen kein Klagrecht, III, 449 flg. S> Preisdifferenz, V. S. Preisunter-
schied, VII. Ob sie klagbar sind? VIII, 448. Deren Wesen, IX, 443.
Di ff erenzgesch äst, s. Lieferungsgeschäft, XIV.
Differenzgeschäfte, reine, über ihre Klagbarkeit, XV, 343.
Diffession, s. Namensunterschrift, IV.
Diffessionseid, s. Handelsgesellschafter, XI.
Diligentia, s. Kauf auf Probe, VI.
Direction, s. Firma. Kündigung, X.
Director, s. Actiengesellschaft, XI. Technischer, s. Actiengesellschaft, XIII.
Directorium, s. Actiengesellschaft, IX.
Discont, bei Zahlung mit später fälligen Wechseln, XV, 435.
Dis contiren, ein Handelsgeschäft? IV, 464 flg.
Dispache, das Verfahren bei Einwendungen gegen dieselbe, II, 198.199. III,
109. IV, 346. Die Aufmachung derselben persönlich zu betreiben, ist der
Schiffer nicht verpflichtet, V, 290. XI, 156 flg. Bestimmungen über dieselbe,
XI, 156 flg. XV, 66.
Disponent, s. Procura, VII.
Disposition, s. Waare, III. Waaren, IV. Wie weit können die Erben durch
Verträge oder letztwillige Verfügung in der Disposition über das Handels-
geschäft beschränkt werden? s. Erbrecht, kausmänmsches, X. Durch Verfügung
über die fehlerhafte Waare, wodurch sich der Käufer außer Stand setzt, dieselbe
dem Verkäufer zurückzugeben, begibt sich ersterer des Rechts, den Handel auf-
zulösen, XII, 426. Ueber die Waare, s. Factura, XIII. Ueber ein an die
falsche Adresse gelangtes Paquet, XIII, 243. Haftung aus dieser Verfügung,
ebendas.
Dispositionsrecht', a) des Spediteurs, b) des Absenders, c) des Destinatärs,
s. Verfolgungsrecht, XIV.
Dispositionsstellnng bei nicht vollständig erfolgter Lieferung, 1,542, s.
Waaren, II. Zeit derselben, III, 294. IV, 451. 462: nickt bestellter Waaren.
I V, 369. Bedeutung dieses Ausdrucks nach kaufmännischem Sprachgebrauch,
V, 430. Rechtmäßige und rechtzeitige, V, 466. 470.474^ An den Agenten, V,
466. 470. 474. Vollmacht des Agenten, V, 470. Ordnungswidrige und recht-
zeitige nicht probemäßiger Waaren, V, 467. Stellung des Agenten bei einem
Platzgeschäft, V, 467. Heimliche Mängel und Begründung dieser Einrede,
V, 474. Zur Disposition gestellte Waare, V, 482. S. Geschäftsreisende

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer