Full text: Volume (Reg. 1/15 (1869))

194

Quellenregister.

Art. des
H.-G.-B-

Inhalt der Erörterungen und Nachweisung der Bände- und Seitenzahlen.

338. 347.

338.347.354.
355. 359.
338. 354 und
356.
338. 354 biS
357.
338. 354 bis
357.

klagten steht nicht unter allen Umständen die Einrede des von
Seiten des Klägers noch nicht vollständig erfüllten Vertrages zu,
XIII, 221.
Geleistete Abschlagszahlungen für theilweise Lieferung dienen zum
Beweise des Verzichts auf den Rest der Bestellung, XIII, 221.
Rechtsverhältnisse zwischen Brauer und Wirth nach Maßgabe der
Bestimmungen des allg. H.-G.-B.s, XIII, 57.
Tractat oder Abschluß eines Kaufcontractes, XIII, 301.
Das Lieferungsgeschäft, XIV, 8 flg. und das Differenzgeschäft,
ebendaselbst.
Zur Streitfrage über die Klagbarkeit reiner Differenzgeschäfte, XV,
343.

338. 342, Wechselbeziehung zweier Kaufverträge zu einander; die Lösung des
Abs. 3.278. Obligationsverhältuiffes aus dem einen hebt an sich noch nicht die
Verpflichtung aus dem andern auf, XV, 178.

339. 340.

339.

339.
339.
339.

339.

339.

339. 349.
339. 323.
339. 323.
339.
339. (322.)
339. (322)
339, Abs. 3
u. 4.
339, Abs. 3
u. 4.
339.
339. (323.)
839.347. 359.

Hat bei einem Kaufe nach Probe der Käufer die von ihm genommene
Nachprobe mit der von dem Verkäufer gegebenen für überein-
stimmend erklärt, so liegt hierin nach anerkanntem Handelsge-
brauche ein Verzicht auf alle Einwendungen gegen did Qualität
der Maare, I, 234.
Kauf auf Besicht mit der Fristbestimmung ,,baldigst — umgehend".
Verschiedenartigkeit der Bemessung der Frist durch den Richter
je nach der Besonderheit des Geschäftes; z. B- bei Modeartikeln,
IV, 148.
Unbedingte Bestellung einer Waare und Lieferung derselben unter
einer Bedingung, IV, 148.
Unbeanstandete Annahme einer Factura, IV, 148.
a) Rechtswirkfamkeit des Vorbehaltes seitens eines Kaufmanns, die
bestellte Waare zurückzugeben, wenn sie seinen Abnehmern nicht
zusagt, V, 325.
b) Die Stipulation gewisser Eigenschaften einer Waare schließt in
Ermangelung anderweiter Abreden das Vorhandensein eines Kaufs
auf Besicht aus, V, 326 flg.
Kauf auf Probe. Zurücksendung der nicht genehmigten Waare durch
den Kauflustigen. Haftung desselben für die auf dem Transporte
geschehene Beschädigung der Sache, VI, 251.
Handel nach Probe, VIII, 153.
Kauf auf Probe, VIII, 319.
Verpflichtung zur Beantwortung kaufmännischer Briefe, VIII, 319.
VIII. S. zu Art. 313.
Kauf auf Probe, IX, 194.
Stillschweigen als Annahme oder Ablehnung einer Offerte, IX, 194.
Genehmigung der Waare in Folge verspäteter Dispositionsstellung,
X. 460.
Fristsetzung in der Factura des Verkäufers, X, 460.
Kauf aus Probe mit Resolutivbedingung, XI, 6 flg.
Kauf auf Probe. Verpflichtung zu Beantwortung kaufmännischer
Briefe, XI. 342.
Dispositionsstellung eines Theils der Lieferung, XII, 389.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer