Full text: Volume (Reg. 1/15 (1869))

142

Quellenregister.

Art. des
H.-G.-B.

47.
47.49.52.55.
47 ff.
47
47. (41. 57.
273. 277.
317.)
47. 52.
47. (50.)
47. (58.)
47.
47. 49.

47. (272, Nr.
3. 390. 400.
46. 47. 50
u. 158.

46. 47. 50
u. 158.
47. (4.271.
317).
47.

47.
47. 49.
47. 49.
47.
47.
47. (58.)

Inhalt der Erörterungen und Nachweisung der Bände- und Seitenzahlen.

lungen seines Agenten zu Ausführung des abgeschlossenen Ge-
schäfts verbunden? VIII, 18.
Der Agent ist nicht legitimirt zum Geldempfang, VIII, 28.5.
Kann an einen Agenten rechtsgültig gezahlt werden? VIII, 1.
Klage gegen den Haupt-Agenten einer Versicherungsgesellschaft,
VIII, 173.
Unzulässigkeit der Eintragung von Handlungsbevollmächtigten,
IX, 455.
Bedürfen die Verträge der Kaufleute mit den Procuristen, Hand-
lungsgehülfen und Handlungsreisenden der schriftlichen Form?
IX, 125.
Handelsagenten, deren Befugnisse und die Grenzen ihrer Vollmacht,
IX, 302.
Umfang der Befugnisse der Handlungsbevollmächtigten, insbesondere
der im Art. 50 aufgeführten Personen, IX, 123.
Befugniß des Handlungsbevollmächtigten zur Proceßführung, IX,
Eidesleistungen durch den Handelsbevollmächtigten beim Widerspruch
des Gegners unstatthaft, X, 436.
Ueber die präsumtiven Befugnisse der Handlungsreisenden. Sind
dieselben zu Eingehung von Nachlaßverträgen und Annahme von
Geldzahlungen, sowie zur Quittungsleistung aus den durch sie
nicht vermittelten Geschäften präsumtiv berechtigt? X, 447.
Inwiefern ist der Steuermann, welcher ein Flußfahrzeng führt, zur
Anstellung von Klagen aus den von ihm geschlossenen Frachtver-
trägen legitimirt? X, 319.
Die Thätigkeit des Commanditisten im Geschäfte bildet noch keine
Vermuthung dafür, daß derselbe Handlnngsbevollmächligter sei.
— Stillschweigende Genehmigung der Handlung des Comman-
ditisten durch den persönlich hastenden Theilhaber, X, 409.
Kündigung der Procura und deren Veröffentlichung im Handels-
register, eigene Schuld des dritten Contrahente», wenn derselbe
hiervon keine Kenntniß bat, X, 409.
Befugniß des Handlungsbevollmächtigten zum Ankauf von Waaren,
XI, 227.
In welchen Grenzen hat ein im Sinne des H.-G.-B.s bestellter
Handlungsbevollmächtigter nach Auslösung des Mandats dem
Principale Rechnung abzulegen? XI, 486.
Befugniß des Handelsagenten zur Bewilligung von Zahlungsfristen,
XI. 228.
Ueber die Befugnisse der Handlungsreisenden, XI, 459.
Kann an einen Handlungsreisenden mit rechtlicher Wirkung gezahlt
werden? XI, 454.
Befugniß der Handlungsbevollmächtigten zur Proceßführung, XII,
235.
Fähigkeit und Befugniß der Handlungsbevollmächtigten zur Proceß-
sührung, XII, 238.
Durch die Bestimmungen des Art. 47. 58 des H.-G.-B.s ist der
Umfang der dem Handlungsbevollmächtigten und Handlungsge-
hülfen ertheilten Vollmacht nicht nur Dritten gegenüber, sondern
auch zugleich dem Principal selbst geqenüber näher bezeichnet,
XII, 244.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer