Full text: Volume (Bd. 20 (1871))

Sachregister.

473

unterschriebenen Vertrages entschul-
digt nicht, 177.
Unterhaltungs-, Cur- und Ber-
pflegungskosten eines wegen Krank-
heit redhibirten Pferdes, wenn sie
zu erstatten sind? 199.
Untersuchung der Waare, s. Ab-
lieferung.
U nte r s u ch u n g sfrist des Käufers bei
angekommener Waare, 361.
B.
Verjährung, Anerkenntniß des durch
Verjährung erlassenen Rechts be-
züglich der Verjährung aus Art. 349
d. H.-G.-B., 231; s. Passagiere.
Verkaufsbefugniß, s. Verkäufer.
Verkäufer, Sinn der Bestimmung
des Art. 343 über dessen Verkaufs-
befugniß, 191; s. Schadenauspruch.
Berpflichtungsschein, Erforder-
nisse eines kaufmännischen, 158.
Mündliche Nebenabreden, ebd. Be-
griff desselben, 161. Gültigkeit einer
auf einen Wechselschein abgegebenen
Erklärung als Verpflichtungsschein,
ebd. Einrede der Zahlung, ebd.
Zinsversprechen ohne Angabe des
Zinsfußes, ebd.
Versicherungsvertrag, bedarf
nach dem preußischen Landrechte der
L)christform, 173.
Versicherungen, Erfordernisse ihres
Zustandekommens, 105; s. Fener-
versicherungsverträge.
Verträge, s. Auslegung.
Vollmachten, s. Cridar.
Vollmachtsverhältni ß, Angabe
desselben bei Wechselunterschristen, 64.
Bor merke, nur die erheblichen auf
dem Wechsel befindlichen muß der
Protest abschriftlich mitenthalten,465.
W.
Wandelgeschäst, 424.
Wandelungskläger, Fähigkeit des-
selben zur Rückgabe der 'übernom-
menen Sache, 223.

Wandelungsklage, s. WandelungS-
kläger.
Wechsel, ein auf eine dem Ausstel-
lungstage vorhergehende Zeit ge-
zogener ist ungültig, 454. Wer
einen Wechsel an eigene Ordre unter
der seinem Indossament beigefügten
Ausschließung der Gewährleistung
weiter begibt, haftet trotzdem als
Ailssteller desselben, 456. Rechts-
verhältniß mehrer Aussteller eines
trockenen Wechsels zu einander im Fall
des einem derselben nach Einlösung
des Letzter« ertheilten Giro, 459.
Wechsel, Debitirung der in Zahlung
gegebenen, nicht honorirten im kauf-
männischen Verkehr, 179; s. Vor-
merke.
W e ch s e l g l ä u b i g er, s. Wechsel-
schnldner.
Wechselklage, Einrede gegen die-
selbe, daß die Forderung, zu deren
Tilgung der Wechsel gegeben, in
Folge vertragswidriger Lieferung hin-
fällig geworden sei, 359. Art. 347
des H.-G.-B., ebd. Beweislast be-
züglich der Mangel der Waare und
Substantiirung, ebd.
Wechselschuldner, jkann sich dem
Wechselgläubiger gegenüber, selbst
wenn dieser Indossatar ist, auch der
ihm ans ihrem beiderseitigen der
Wechselvcrbindlichkeit zu Grunde lie-
genden Vertragsverhältnisse zustehen-
den Einreden bedienen, 461. Die
Verpflichtungen des Ausstellers, des
Acceptanten und des Indossanten
eines Wechsels sind in der Regel
von einander unabhängig, 461.
Wechselzieher, s. Blancoaccepte.
Z.
Zahlungstag, ein an sich zweifelhaf-
ter kann durch Benutzung des übrigen
Inhaltes des Wechsels zu einem ge-
nügend bestimmten werden, 454.
Zeitkauf, 423.
Zusammenstoß von Schiffen, s.
Schiffsrheder.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer