Full text: Volume (Reg. 16/25 (1872))

1. Alphabetisches Sach-Register über Abhandlungen und Entscheidungen. 47
äbnliches Geschäft am Lehrorte einzutreten, XXI, 336. Als Volontär,
XXI, 329. Art der Beschäftigung des Lehrlings als Aufhebung des Lehr-
vertrags, und als Grund der Entschädigung wegen der von ihm geleisteten
wirklichen Dienste, Einfluß vorgängiger Mahnung hierbei, XXI, 332. Ob es
eigenen rechtlichen Anspruch aus Rückkehr eines Lehrlings, welcher die Lehre
verlassen hat, gibt? XXII, 457. Gesundheitsbenachtheiligung eines Lehrlings
durch die Geschäftsausübung berechtigt denselben zum Austritt aus der Lehre,
XXIV, 303.
Lehrvertrag, Gründe zur Aufhebung desselben, XVIII, 38. Exceptio non
adimplet, contr., XVI, 72. lieber dessen Gültigkeit, XX, 67. Die Ver-
folgung von Ansprüchen aus einem Lehrvertrag ist auch in der Richtung
gegen einen gesetzlichen Stellvertreter desselben eine Handelssache, XXI, 327.
Legitimation der Eltern eines Lehrlings bei Verfolgung von Ansprüchen aus
einem Lehrvertrage, XXI, 329. Lehrvertrag, s. Lehrling, Principal, XXI.
Leistungen, rückständige, Klage auf Gewährung derselben aus einem Sepa-
rationsvertrage. Inwieweit ist zur Ermittelung der Bilanz Mitwirknnq aller
Gesellschaften erforderlich, XXIII, 471.
Leugnen des Klaggrundes, Unterschied zwischen diesem und Exeption, XXV,
507.
E ex commissoria, Unterschied zwischen dieser und Convemionalstrafe, XXV,
422.
Liberirung der Frachtführer, XIX.
Lieferbar, innerhalb eines gewissen Zeitraumes, über die Bedeutung dieser
Verabredung, XXII, 277.
Liesergeschäfte, s. Entgeld, XXV.
Liefernder, kann derselbe in Abwesenheit des Empfängers abliesern? XXII, 267.
Lieferung, wenn die Ausführung einer solchen gemeinschaftlich übernommen
wird, was für ein Geschäft vorliege? XVII, 58. Klagerecht eines Theil-
nehmers auf Rechnungslegung und Gewinntheilung, wovon es abhängig?
XVII, 58. Lieferung von Waaren zwischen Gewerbsleuten ist als Kausge-
schäst zu betrachten. Folge der Nichtsetzung eines Preises in solchen Fallen,
XVII, 66. Teilweise, s. Kaufpreis XVIII; einer Apselmühle, XVIII, 45.
Behauptung der Preisangemessenheit, ebendas. Einwand der Fehlerhaftigkeit,
ebendas. Replik. Vertheilung der Beweislast, ebendas. Verspätete, Schadens-
anspruch wegen derselben gegen den Transportübernehmer, XIX, 367. Un-
vollkommene steht beim Schadensersätze der verspäteten gleich, XIX, 162.
Jnnebehaltung des Kaufpreises bei fehlerhafter Leistung, XIX, 162. Noth-
wendigkeit und Beschaffenheit der Lieferung beim Distanzgeschäft. Verhalten
des Aufgeforderten, XIX, 159. Einrede der nicht vertragsmäßigen Lieferung,
deren Substantiirung, XIX, 296. Liquidation des Schadens, gestützt auf die
Differenz des Marktpreises, XIX, 367. Lieferung von Kies, ov bei ihr Art.
271, Pos. 2 Platz greift? Voraussetzungen der Anwendbarkeit des Art. 269,
XX 357. Lieferung, s. Lieferbar, Zahlungsort, XXII. Lieferung einer Ma-
schine von größerem als dem bedungenen Gewichte, XXIV, 171. Einrede
schlechter Beschaffenheit derselben, s. Verfrachter, XXIV.
Lieferungen, welche an einem bestimmten Tage erfolgen sollen, was dabei
rechrens bezüglich der Lieferzeit? XXI, 192. S. Creditbewilligung, XXII.
S. Fixgeschäft, XXIII. S. Rhederei, XXIII.
Lieferungs-Contract, Einfluß der Wegnahme der Schiffahrtszeichen und
der Blokade auf einen solchen, XXIII, 173.
Lieferungsfrist, s. Nachlieferungsfrist, XVI. XIX, 360.' S. Fixgeschäft,
XXIII. S. Antrag, XXII. Festbestimmte, Erstreckung derselben, XVIII, 48.
Lieferungsgeschäft, Begriff desselben, XVI, 90. Lieferungsgeschäft über
Waaren, deren Verkehr einer Beschränkung unterliegt. Festbestimmte Lieferungs-

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer