Full text: Volume (Reg. 16/25 (1872))

Quellenregister.

117

Art. des H.-G.-B. G Inhalt der Erörterungen und Nachweisung der Bände- und Seitenzahlen.
133. chafter zu erfolgen hat, so kann bei der Weigerung der Uebrigen elbst von Einem Gesellschafter die bezügliche Anzeige mit Gül- tigkeit bei dem Handelsgerichte, Behufs Veranlassung des Er- forderlichen erstattet werden, XXIV, 35. Im Fall einer Auflösung einer Handelsgesellschaft kann nur auf Einleitung der Liquidation geklagt werden, XVI, 89.
133. 137. Wenn die Liquidation einer offenen Handelsgesellschaft einen An- spruch eines Gesellschafters gegen den andern unberücksichtigt lassen, so steht dem betreffenden Gesellschafter eine selbstständige Klage auf Anerkennung dieser Ansprüche zu. — Ist bedungen, daß ein Gesellschafter eingebrachte Fahrnisse im Stück zurück- nimmt, so schuldet er der Masse deren Anschlagswerth. — Der Gesellschafter, welcher Geschäftsausstände als Theil seiner Einlage einbringt, haftet bei der Auseinandersetzung für ihre Beibring- lichkeit, XXV, 295.
133 flg. Einwand des Mangels der Passivlegitimation einer Handelsgesell- schaft auf Grund des Umstandes, daß sich dieselbe nunmehr in Liquidation befinde, XXIV, 327.
133. 135-139. Der Liquidator nur als Mandatar, XVIII, 402. Dem Schuldner der aufgelösten Handelsgesellschaft steht kein Ein- wand gegen die Activlegitimation bes klagenden eingetragenen Liquidators zu, namentlich nicht dahin, daß' die Liquidation durch Auseinandersetzung unter den Gesellschaftern beendet sei, XX, 91.
137. Durch einen beglaubigten Auszug aus den Handelsregistern in Betreff einer in Liquidation emgetretenen Handlung kann in vollkommen glaubwürdiger Weise auch die Activlegitimation des Liquidators auch in Betreff solcher Forderungen hergestellt werden, welche nach erfolgter Auflösung der Handelsgesellschaft nicht unter der Liquidations-, sondern unter der Firma der erloschenen Ge- sellschaft erworben wurden, XVII, 49.
146. Sechster Abschnitt. Won der Werjäkrung der Klagen gegen die Gesellschafter Art. 146—149. Die Verjährung dieses Artikels läuft nicht unter den Gesellschaftern, ebensowenig die des Art. 64 des Ooäe äe commeres. Die Verjährung des Art. 2279 6oäe civil läuft nicht gegen den Dieb, XXV, 298.
148. Klagenverjährung, XXV, 235.
151. 152. 164. 169 vergl. mit Zweiter Titel No« der OomumMtgeMschnkt. Erster Abschnitt. Wo« der Hommanditgeselkschaft im Allgemeine«. At. 150—172. Commanditgesellschaft. Modification der offenen Handelsgesellschaft. — Unterscheidungsmerkmale. — Rechte des Commanditisten bei

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer