Full text: Volume (Bd. 11 (1867))

14. Quellenregister über den elften Band dieses Archivs

Quellenregister über den elften Band dieses Archivs.

Art. des >
H.-G.-B. I

Inhalt der Erörterungen und Nachweisung der Seitenzahlen.

4.
4.

4.'10.272,
Nr. 3.

4.
4. (10.271.
272. 273.)

4. 271.

4. (271.
272. 273.
317.)
4. 10. 271.
272,3tff.l.
732.
10. (28.
29.)
11. (272,
Nr. 4,276.)
12.
12 fCg.

Inwiefern sind Tuchmacher als Kauflente anzusehen? 215.
Sind Cichoriendarrbesitzer als Kaufleute im Sinne des Art 4 a. d.
H.-G.-B.s zu betrachten? 219.
a. Gehört die Postanstalt zu den Kaufleuten im Sinne des a. d.
H.-G.-B.s, 360 flg.
b. Zuständigkeit der Handelsgerichte gegen den Fiscus als Canal-
eigenthümer, 364.
Begriff der Gewerbemäßigkeit, 366.
Derjenige, welcher gewerbemäßig Waare kauft, um sie verarbeitet
wieder zu verkaufen, ist als Kaufmann zur Buchführung ver-
pflichtet, sobald jener Gewerbebetrieb ein nicht geringer ist. Ist
dieses letztere der Fall, so kommt es auf eine Erörterung der Frage
nicht mehr an, ob das Gewerbe über den Umfang des Handwerks-
betriebes hinausgeht, 216.
Sind die Rechtsverhältnisse der in einer Fabrik angestellten Personen
zu ihrem Principale nach dem H.-G.-B. zu beurtheilen und die
daraus entstehenden Streitigkeiten vor dem Handelsgerichte zum
Austrage zu bringen? 56 flg.
Ist der Vertrag, wodurch ein Fleischermeister von einem Gastwirthe
Vieh einkauft, für ein Handelsgeschäft zu achten? 217.
Die Ehefrau hat im Concurse ihres Mannes wegen ihres baar ein-
gebrachten Gutes nur dann ein Vorzugsrecht, wenn derselbe nicht
Handelsmann, Schiffsrheder oder Fabrikbesitzer ist, 346.
Hausirer sind von der Pflicht der kaufmännischen Buchführung nur
dann befreit, wenn ihr Gewerbetrieb ein geringer ist, 221.
Ein Kaufmann bedarf zur gewerbsmäßigen Bermitelung fremder
Geschäfte der polizeilichen Erlaubniß selbst dann, wenn jene Ge-
schäfte den Charakter von Handelsgeschäften haben, 222.
Der Eintrag im Handelsregister begründet die handelsgerichtliche
Zuständigkeit, 367.
Die Eintragung der Vorschußvereine ins Handelsregister betreffend,
453.

12. 41. 47.

DiestVollmacht und die vom Handelsgericht ausgestellten Zeuguiffe,

15.

Befugniß der Einzelfirma vor Gericht aufzutreten, 327.

38*

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer