Full text: Archiv für Theorie und Praxis des allgemeinen deutschen Handelsrechts (Bd. 11 (1867))

404

Königreich Bayern. Art. 347.

Ein Verfahren, wie Verklagter solches versucht hat, die Waare
zur Disposition zu stellen, daneben aber sich die Freiheit vorzubehal-
ten , über dieselbe nach Gefallen zu verfügen, würde nichts anderes
sein, als ein Versuch, auf Kosten und Gefahr des anderen Contra-
henten Geschäfte zu machen, da aller Schaden den Kläger träfe,
Verklagter aber den sicheren Nutzen des Commissionärs beziehen und
sich dabei seiner Verpflichtung als Käufer entziehen würde; ein solches
Verfahren würde aber der im Handelsrechte maßgebenden Rücksicht
auf Treue und Glauben total widersprechen, und konnte deshalb nicht
geduldet werden.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer