Full text: Volume (Bd. 14 (1868))

152 Bezirk des O.-A.-Gcrichts zu Lübeck. Art. 314. 315. 382, A. 1. 2.
Am 14. October aber telegraphirten und schrieben Grüner &
Heye in Folge erhaltener Kunde von der Zahlungseinstellung Ros-
manns an die Verklagten, daß sie die 33 Ballen nicht abschicken,
bezw., was schon abgesandt sei, unterwegs aufhalten möchten, da
Rosmann zahlungsunfähig geworden sei. In der That wurde denn
auch gegen Rosmann von dem Handelsgerichte zu Wien das Aus-
gleichs- und bezw. Fallitenverfahren eingeleitet.
Das. (7) und (8)
Sie setzten voraus, daß Verklagte bestens in ihrem Interesse
handeln werden.
Das. (27)
Allein schon am nämlichen Tage antworteten GüntherLBehrend
auf die telegraphische Depesche,
„daß sie in stricter Befolgung des Wortlautes des Briefes
vom II. o. die 33 Ballen nur als C. W. Rosmann's Eigen-
thum ansehcn können und angesehen haben.
Das. Nr. (28)
'Nachdem Klüger noch vor Empfang dieser Antwort am 15. Octbr.
eine weitere Aufforderung und Anweisung, die 33 Ballen an Fr. Beneke
zu Hamburg auszuliefern, den Verklagten hatten zugehen lassen,
das. N. (29)
erklärten sie in dem Briefe vom 16. dess. Monats unter Wiederholung
dieses Verlangens, die Verklagten für alle Folgen der Nichterfüllung
verantwortlich machend, andererseits aber sich bereit erklärend, gegen
etwaige Ansprüche der Rosmannschen Masse die Verklagten schadlos
zu halten, namentlich weiter:
„Wie Sie wissen, sind vorstehende 33 Ballen uns von C. W.
Rosmann zur Verfügung gestellt, was wir hiermit aus-
drücklich acceptirt haben wollen, weder Rosmann, noch irgend
Jemand außer uns hat also ein Anrecht daran,"
und in einer Nachschrift:
„Ihre letzten Instructionen von Rosmann sind, die Partie zu
unserer Disposition zu halten und diese Disposition acceptiren
wir und heben demnach unsere Ihnen früher gegebenen In-
structionen auf."
Das. Nr. (20); siehe auch noch den Brief vom 18. October
in (30).

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer