Full text: Volume (Bd. 12 (1868))

418 Unter d. O.-A.-G. Lübeck vereinigte Staaten. Art. 315 flg.
da also die Beklagten vom 26. Sept. an mit der Auslieferung
der fraglichen 10 Kisten ia mora waren, daraus aber nicht ohne
Weiteres folgt, daß sie nunmehr, gleichsam zur Strafe, so behandelt
werden müßten, als hätten sie die Waare acceptirt, die rechtliche Folge
ihres Verzuges vielmehr nur die ist, daß sie verpflichtet sind, den klä-
gerischen Mandanten vollständigen Ersatz für alle densenlben aus
ihrem Verzüge entstandenen Nachtheile zu leisten;
da aber die Beklagten durch ihre Schreiben an den manci, nom.
Kläger vom 27. und 28. Septbr. die unberechtigte Erklärung vom
26. Sept. revocirten und Auslieferung der Waare gegen die früher
offerirte Deposition anboten;
da somit die Bekl. vom 28. Sept. an nicht weiter in mora waren
und demzufolge ihre Ersatzpflicht sich auf die Nachtheile beschränkt,
welche den klägerischen Mandanten daraus erwachsen sein möchten,
daß ihnen die Waare vom 26. bis zum 28. September vorenthalten
wurde;
da der vom manä. nom. Kläger hervorgehobene Umstand, daß
die Beklagten für ihre etwaigen Schadensansprüche anderweitig durch
das, was sie von seinen Mandanten in Händen hatten, vollständig
gesichert und daß ihre Retention der 10 Kisten somit nur eine Chicane
gewesen, unter den obwaltenden Umständen ohne rechtliche Bedeutung
ist, weil die klägerischen Mandanten sowohl in ihrem Schreiben vom
7. Sept., als in dem Proteste vom 26. Sept. desselben gar nicht er-
wähnten, vielmehr pure die Deposition angeboten und somit selbst
davon abstrahirt haben, ihre anderweitigen Rechnungsverhältnisse mit
den Beklagten in den Streit über die hier in Frage stehenden 10
Kisten hineinzuziehen;
da nach allem diesen das Principal-Petitum der Klage rechtlich
nicht fundirt ist;
daß Bekl. in conventione zu verurtheilen gegen Bestellung
einer klägerischen Caution für die Kosten zur Summe von
Bc.-M. 100. — und für die Widerklage zum Betrage von
Bc.-M. 2303. 3 Schill, dem manä nom. Kläger die in der
Anl. 1 näher bezeichneten 10 Kisten Nähnadeln, sub poena
executionis aus den Betrag von Bc.-M. 5329. — inner-
halb 8 Tage Hierselbst auszuliefern;
daß Bekl. mit ihren erhobenen Schadensansprüchen zur

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer