Full text: Volume (Bd. 12 (1868))

Unter d. O.-A.-G. Lübeck vereinigte Staaten. Art. 87. 93 flg. 411
Handelsgerichtliches Erkenntniß vom 7. Oct. 1867 in S. Aug.
Gehn als Rheder der Manila c. C. Wörmann.
Art. 87 flg.; Buch!, Tit. 6.
Da das Berhältniß der Kaufleute zu ihren Lehrlingen weder
nach den Rechten, noch nach den Vorschriften zu beurtheilen ist,
welche für den Handwerkerstand gelten, vielmehr der Vertrag zwischen
dem Principale und dem Lehrlinge rechtlich den Verträgen des erste-
ren mit seinen sonstigen Handlungsdienern gleichsteht.
Vgl. Th öl, Handelsrecht, 1. u. 2. Ausgabe.
(Art. 57) § 22 des allg. d. H.-G.-B.s.
Erk. des Handelsgerichts v. 21. Juni 1866 in S. Ed. Freege
u. Co. o. W. S. als väterl. Vormund seines Sohnes.
Art. 93.112.122.289. 281.
Da durch das Handelsgesetzbuch eine Vorausklage gegen die
Gesellschaft, bevor der einzelne offene Theilhaber der Firma gerichtlich
in Anspruch genommen werden darf, nicht eingeführt ist, wie sich dieß
theils aus der Vergleichung der Art. 280 und 281 mit dem Art. 112
ergibt, theils daraus, daß der beantragte Zusatz zum Art. 112:
vorbehältlich des Regresses gegen die übrigen Gesellschafter
nur weggelassen ist,
Protocolle, S. 1002,
weil er sich von selbst verstehe und im Art. 93 genügenden Ausdruck
gefunden habe, namentlich aber daraus, daß der Art. 117 des preuß.
Entwurfes, welcher den betreffenden Inhalt hatte, ausdrücklich ver-
worfen ist,
vgl. Protocolle, S. 216—230,
Hahn, Commentar, S. 284,
wie denn auch ein Schluß aus dem in dritter Lesung eingeschalteten
Art. 122 über die Stellung der Privatgläubiger im Concurse der
Gesellschaft dahin nicht berechtigt erscheint, daß der Gläubiger der
Gesellschaft behindert sei, den einzelnen Associe zu belangen,
da, wenn es dagegen richtig ist, daß die durch die Praxis einge-
führte Interpellation der auswärtigen Firma eines hiesigen Associ6
wegen Berichtigung einer Schuld der Gesellschaft, bevor mit einer
Klage gegen den hier domicilirten oder im nexu befindlichen Theil-

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer