Full text: Volume (Bd. 15 (1869))

470

Königreich Sachsen. Art. 355—357.

(Ueber den Verzug des Gläubigers nach allgemeinem Rechte
vgl. Sintenis, allgem. Civilrecht, § 93, 2. Bd., S. 210, 2. Stuft.,
zu Art. 354. 355. 356; überhaupt auch: Archiv, I. Bd., S. 403;
II. Bd., S. 111. 183. 583. 411; III. Bd., S. 99. 323. 579;
IV. Bd., S. 134. 155. 157. 379; V. Bd., S. 277. 366. 481. 492;
VII. Bd., S. 58; VIII. Bd., S. 111. 130; IX. Bd., S. 214;
X. Bd., S. 420, 481; XI. Bd., S. 172. 282; XII. Bd., S. 15.
311. 317. 318. 320. 444. 445. 497.499; XIII. Bd., S. 78.
154. 373.)
Zu Art. 335-357.
Begründung der Klage des Schädenanspruchs des Käufers
gegen den säumig en - V erkäufsr. — Zeitpunkt der
Schätzung des Interesse bei stillschweigender Gestundung
der Lieferung über die ursprüngliche Lieferungszeit
hinaus. — Einfluß der Erklärung des Verkäufers, die
Waare überhaupt nicht übergeben zu wollepij, aufdas
dem Käufer in Art. 355 eingeräumte Wahlrecht.
Die Einwendungen, welche Kläger gegen die Statthaftigkeit des
von dem Beklagten ausfluchtsweise geltend gemachten Schäden-
anspruchs erhebt, haben auch in jetziger Instanz Berücksichtigung in
dem Maße nicht finden können, daß den Beklagten die ihnen in vo-
riger Instanz nachgelassene Beweisführung zu versagen gewesen wäre.
I.
Zufolge ihrer Sachdarstellung sind sie, als diejenigen 25 Ballen
Chinabaumwolle, welche sie am 16. oder 17. August 1867 unter
Verabredung einer zwölf- bis vierzehntägigen Lieferungsfrist vom
Kläger erkauft gehabt, bis Anfang September 1867 bei ihnen nicht
eingetroffen, vom Vertrage und dessen Erfüllung keineswegs zurück-
getreten, vielmehr haben sie die letztere noch immer erwartet und nur
wegen verspäteter Lieferung ihre Schädenansprüche sich Vorbehalten.
Nachdem Kläger hierauf sie damit vertröstet, daß er bemüht sein
werde, baldthunlich zu liefern, dieß aber auch bis Anfang October
1867 unterblieben, haben Beklagte die Annahme der Lieferung
auch jetzt nicht zurückgewiesen, sondern lediglich den Vorbehalt der
Schäden erneuert, die durch Klägers Verzug ihnen bereits zugezogen
worden und noch zugezogen werden würden. —

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer