Full text: Volume (Bd. 5 (1865))

Königreich Sachsen.

455

worden, was mit dem Bemerken bezeugt wird, daß laut der Firmen-
acten Herr Peter O. auch noch den Vornamen Joseph" führt.
Königl. Handelsgericht im Bezirksgericht D. am 10. Febr. 1864.
von Otto, Act. jud.
(L. S.)
und hatte das Gerichtsamt E. darauf unter dem 9. November 1864,
da in dem neuern Zeugniß noch nicht bescheinigt sei, daß Herr Hof-
rath A. Generaldirector der Gesellschaft sei, noch daß die in dem ange-
regten Zeugnisse hervorgehobenen Verhältnisse auch noch gegenwärtig
fortdauerten, dem Directorium anderweit die Vervollständigung seiner
Sachlegitimation aufgegeben.
Die Motivirung dieser abfälligen Resolution erkannte jedoch
das Directorium in einer mit Eventualappellation unter dem 17. No-
vember 1864 eingereichten Vorstellung nicht an, denn wenn die qu.
Cessions-Urkunde von sämmtlichen Mitgliedern vollzogen worden sei,
so erscheine ihm die Frage, ob eines und event. welches dieser Mit-
glieder den Namen „Gesellschaftsdirector" führe, vollständig irrelevant.
Andererseits habe aber das Directorium durch das übersendete
Handelsgerichts - Zeugniß attestirt, aus welchen Persönlichkeiten das
Directorium der sächs. Hhpothekenversicherungs-Gesellschaft bestehe.
Dieses Fortbestehen der Zusammensetzung des Directoriums werde
aber nach bekannten Rechtsgrundsätzen bis zum Beweise des Gegen-
theils präsumirt. Demzufolge bat das Directorium, die in der Re-
cognition vom 9. November 1864 ausgesprochene Entschließung wie-
der aufzuheben und den hypothekarischen Eintrag der qu. Cession
bewirken zu lassen, wendete auch gegen eine wiederholte abfällige
Bescheidung Appellation ein.
Das Gerichtsamt E. beschied hierauf das Directorium unterm
22. November 1864 folgendermaßen:
Da in dem Zeugnisse des königl. Handelsgerichts im Bezirks-
gericht D. vom 2. März 1863 die Herren
Hosrath, Finanzprocurator und Advocat Gustav A.
und
Professor Peter O.
nur als Mitglieder des Vorstandes der sächs. Hypothekenver-
sicherungs-Gesellschaft aufgeführt sind, weiter die rechtliche Vertre-
tung der Gesellschaft, insonderheit die Erwerbung, Veräußerung und

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer