Full text: Volume (Bd. 16 (1869))

Quellenregister.

495

Nr», des
H.-G.-B.

Inhalt der Erörterungen und Nachweisung der Seitenzahlen.

49.
52.
57.
57.
63.
64.
64, alin. 1.

67.
66flg.
104.

111.114 fl.
111 u. 117.
111 u. 117.
112.
112.
114.
117.
121.114, alin.
2. 52, alin. 2.
295, § 34 des
Hamb.Einf.-
Gesetzes.
123-132.

123.127
125.
130.
133.

Credit, Länge seiner Dauer, 79.
Das Handlungshaus hat für die Handlungen seines Agenten ein-
zustehen, 80.
Ob der Principal für die Zehrung und Fuhre des Reisenden hafte, 81.
Ueberschüsse bei einer Casse gehören in der dem Regel Geschäftsherrn,
nicht dem Cassenführer, 81.
Ist der Geschäftsgehülfe berechtigt, die gegen ihn gebrauchten Worte
seines Principals: „Ich gebrauche Sie nicht mehr!" als eine
Dienstentlassung aufzufassen'? 152.
Interpretation dieses Artikels, 156.
Wie muß die Handlungsweise beschaffen sein, die den Principal be-
rechtigt, den Commis ohne Weiteres zu entlassen? Auszeichnungen,
Abschneiden und Aufbewahren von Proben sind kein Bertrauens-
mißbrauch.
Zweifelhaft ob der heimliche Versuch des Commis, Einsicht in
den Lauf des Geschäfts, welche ihm nicht gewährt werden soll, zu
erlangen, unter den Begriff: „Untreue" und „Vertrauensmiß-
brauch" fällt, 158.
Ueberschreitung der Grenzen eines Mäklers, 84.
Vollmacht des Mäklers, 84.
Der Widerruf der Procura oder die Entlassung eines Redacteurs von
dem einzelnen Socius ist für die übrigen Gesellschafter rechts-
verbindlich, 160.
Rechtssubjectivität der offenen Handelsgesellschaft, 84.
Verhältniß der Gesellschafter als Litisconsorten, 85.
Die Firma vertritt nach außen die Gesellschafter, 84.
Die einzelnen Gesellschafter haften für die Gesellschaftsschulden soli-
darisch, 85.
Modification hiervon, es kann nur der einzelne pro rata belangt
werden, 85.
Haftung der offenen Handelsgesellschaft für die Transactionen eines
Gesellschafters, 165.
Was nach Auflösung der Gesellschaft der übrig bleibende Socius ver-
langen kann, 86.
Compensation zwischen Forderungen der Gesellschaft und Privat- '
forderungen des Gesellschaftsschuldners gegen einen einzelnen
Gesellschafter, 170.
Wenn ein Mitglied einer offenen Handelsgesellschaft in Concurs
geräth, so haben zwar die Concurs-Gläubiger das Recht, die Auf-
lösung der Gesellschaft und die Liquidation zu begehren. Diesem
Begehren kann aber durch den einstimmigen Antrag der übrigen
Gesellschaftsmitglieder auf Ausschließung des verganteten Gesell-
schafters und auf Abfindung der Concursmasse durch Ablieferung
des Antheils dieses Gesellschafters an dem Gesellschaftsvermögen
begegnet werden, 57.
Was die Auflösung der Gesellschaft herbeiführt? 86.
Ueber den Fall der Ziff. 5 dieses Artikels, 86.
Anspruch auf Vornahme der Inventur, 88.
Im Fall einer Auflösung einer Handelsgesellschaft kann nur auf
Einleitung der Liquidatron geklagt werden, 89.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer