Full text: Volume (Bd. 16 (1869))

476

Gesammtliteratur.

488. Willma n ns. Die Credi tnoth der Grundbesitzer und
deren Abhülfe durch eine norddeutsche Bundes-Hypotheken-Bank.
91 S. Berlin, 1868. Guttentag.
489. Dr. Zimmermann, lieber Hypothekenbanken. (Busch,
Archiv, Bd. XV, S. 202 flg.)
490. R. Koch. UeberHypotheken-Versicheruna. (Cent.-Orq., N. F ,
Bd. IV, S. 485 flg.)
491. vr. Brocher. Die Hypotheken-Banken. 26 S. Berlin, 1867.
Stilke & van Muyden.
492. H. Brämer. DieGrundcredit-Jnstitute in Preußen.
(Zeitschr. d. preuß. statist. Bureaus, Bd. 7, S. 216 flg.)
493. H a u st e i n, Advocat in Zwickau. H a n d f e st e n zur Erleichterung
des Hypotbeken-Credits, zunächst für die Städte des Königreichs
Sachsen. 2. Ausl. 42 S. Chemnitz, 1868. Focke. 8 Ngr.)
494. Hoher, Kreisrichter in Posen. Ueber die künftige Gestaltung der
Hypothekenbriefe. (Gruchot, Beiträge, Bd XI, S. 232 flg.)
495. Die neueste Literatur über landwirthschaftliches
Creditwesen. (Hildebrand, Jahrb. f. Nation.-Oekon. u. Sta-
tistik, Iahrg. VI, Bd. II, S. 332 flg.)
III. Buch-Kunsthandel. Literarisch-artistisches Eigen-
thum.*)
496. E. Wengler. Praktisches Handbuch für Buchhändler und
Geschäftsverwandte. 160 S. Leipzig, 1865. Wengler.
497. Carey. Briefe über schriftstellerisches Eigenthum. Ueber-
setzung. 93 S. Berlin, 1866. Eichhoff.
498. vr. Neumann. Beiträge zum deutschen Verlags - und Nach-
drucksreckt bei Werken der bildenden Künste, im Anschluß an die
Frage vom Rechtsschutze der Photographie gegen Nachdruck. 143 S.
Berlin, 1866. Guttentag.
499. vr. Neumaun. Der Rechtsschutz der Photographie gegen
Nachdruck. Nach den deutschen Nachdrucksgesetzen. Eine Denkschrift.
Leipzig, 1866. Hoffmann.
500. Maudry. Das Urheberrecht an literarischen Erzeugnissen
und Werken der Kunst. Ein Commentar zu dem königl. bayerischen
Gesetze vom 28. Juni 1865. 401 S. Erlangen, 1867. Palm
und Enke.
501. Keßler. Das Privilegium des Autors u. Verlegers. (Oester-
reichische Vierteljahrsschrift für Rechts- und Staatswissenschaft,
Bd. XVII, S. 122.)
502. v. Wr an gell. Die Principien des literarischen Eigen-
thums, mit specieller Rücksicht auf dessen juristische Form, ökono-

*) Vergleiche unten zu S. 485. Patentwesen.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer