Full text: Archiv für Theorie und Praxis des allgemeinen deutschen Handelsrechts (Bd. 16 (1869))

Bezirk des O.-A.-Gerichts zu Lübeck. Art. 785. 789 flg. 379
dehnung der Zwischenreise) erst unterrichtet ist kurz vor abgesandter
Anzeige. Es folgert daraus, daß die beklagtische Gesellschaft und ihr
Agent (in Dortrecht) mit der geschäftsüblichen Diligenz verfahren
und mithin dem Kläger gegenüber gerechtfertigt seien.
Hier konnte aber dem Handelsgerichte weder in Betreff der Auf-
fassung der thatsächlichen Verhältnisse, noch auch, — selbst abgesehen
davon — in Betreff der rechtlichen Folgerungen beigetreten werden.
Es ergeben nämlich die Briefe der beklagtischen Gesellschaft vom
2. und 8. Jan. 1858 (beklagtische Anlagen X und 0) freilich nicht
direct, daß dieselbe schon vor Eingang der Liste Anl. N und der zu-
behörigen Mittheilung des Dortrechter Agenten vom 4. Januar
(Anl. M) davon unterrichtet war, daß die Versicherung auf die Aus-
dehnung der Reise über Hongkong hinaus übernommen worden war.
Allein die vom Handelsgerichte als richtig untergestellte Angabe der
beklagtischen Gesellschaft, daß sie allererst durch die Liste vom 4. Januar,
enthaltend Zusammenstellung der im December 1857 in Dortrecht
für sie abgeschlossenen Versicherungen von der fraglichen Ausdehnung
Kunde erhalten habe, wird durch den Inhalt der Liste keineswegs
bestätigt. In dieser Liste findet sich die in Dortrecht am 1. December
abgeschlossene Versicherung als unter dem 21. December effectuirt
eingetragen. Nun ist freilich nicht zu ersehen, wodurch die Eintragung
unter einem so späten dato sich erklärt, allein sowohl die Natur der
Sache als auch die Fassung der Nachricht über die Verunglückung der
Flora in dem Begleitschreiben der Liste, der Anl. M. weisen darauf
hin, daß es sich nicht um gleichzeitige'Mittheilung einer geschloffenen
Versicherung und eines auf dieselbe gefallenen Schadens handelt.
Es wird vielmehr der Vermuthung Raum zu geben sein, daß die
monatlichen Listen des Agenten nur dazu bestimmt waren, eine Re-
capitulation der im Laufe des abgewichenen Monates abgeschlossenen
und sucessive einberichteten Versicherungen und Versicherungs-Aus-
dehnungen vorzulegen. Es ist nicht anzunehmen, daß eine Gesellschaft,
der, gleich der beklagtischen Gesellschaft, das Reassecuriren geläufig
ist, sich mit Einsendung monatlicher Listen begnüge. Ebensowenig
wird ein Agent, der Versicherung und Unfall gleichzeitig berichtet, sich
einer Fassung bedienen, welche', gleich der in der Anl. M, vorherr-
schenden, die Versicherung als eine der Adressatin bekannte behandelt.
Angenommen aber auch, der Agent in Dortrecht wäre durch die

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer