Full text: Volume (Bd. 13 (1868))

496

Quellenregister.

Art. des
H.-G.-B.

Inhalt der Erörterungen und Nachweisung der Seitenzahlen.

133.
133 flg.
207 flg.
222, Z. 1

227 fig.
266 flg.

271.
271
271, N. 1.
272, N. 4.
271, N. 1;
272, N. 1;
273, u. 275.
271 Nr. 1.
272, N. 1.
273. Abs. 3.
271—277.
272.

272, N. 3.
390 flg.
272. N. 5.
273.
272, N.5.
277. 317
u. 319.
272, N. 5.
57 flc>.
273. 274.
275.
278.
294.

295.
300.
3 0.

Ist die Liquidation allemal die Folge der Auflösung einer offenen
Handelsgesellschaft? 388.
Klage auf Liquidation einer Gesellschaft; rückwirkende Kraft des
H.-G-B.s, 19.
Die Klage des Inhabers eines Jnterimsscheines auf Herausgabe der
Actie ist weder gegen die Projectanten der Actiengesellschaft, noch
gegen den Berwaltungsrath noch gegen das Bankhaus, bei welchem
die Actie gezeichnet worden ist, sondern gegen die Gesellschaft selbst
zu richten, 189.
Befugnisse eines technischen Directors; Eidesleistung einer Actien-
gesellschaft, 21.
Vereinigung zu einzelnen Handelsgeschäften für gemeinschaftliche
Rechnung; eigene gleiche Geschäfte eines Theilnehmers daneben.
Klage auf Rechnungsstellung oder Widerklage auf eben dieselbe, 22.
Die Uebernahme einer Versicherung gegen Prämie als Handels-
geschäft. Zuständigkeit zur Amortisation, 203.
Der Dienstvertrag zwischen einer Maschinenfabrik und einem In-
genieur ist Handelssache. 207.
Zuständigkeit der Handelsgerichte bei Anschaffung von Maaren zum
Zwecke der Ueberlasfung an einen Andern, 33.
Zuständigkeit der Handelsgerichte aus der Anschaffung der zu einem
Fabrikanwesen erforderlichen Maschinen und sonstigen Einrichtungs-
gegenstände. 28.
Die Klage auf Betreibung des Kaufpreises für die einem Färber zu
seinem Gewerbsbetrieb gelieferten Farbewaaren gehört nur bedingt
zur Zuständigkeit der Handelsgerichte, 26.
Unzuständigkeit der Handelsgerichte bei Klagen aus unerlaubten
Handlungen. 35.
Zuständigkeit der Handelsgerichte beim Betrieb von Geldwechsler-
geschäften. Das Vorhandensein der Gewerbmäßigkeit ist Gegen-
stand des freien richterlichen Ermessens, 31.
Handelsgerichtliche Zuständigkeit bei Streitigkeiten wegen Beschä-
digung durch Zusammenstoß von Schiffen, 36.
Zuständigkeit der Handelsgerichte bei Streitigkeiten zwischen einem
Zeitungsverleger und seinem Dienstpersonal, 39.
Photographische Vervielfältigung eines Kunstwerkes; Auflösung eines
Verlagsvertrags; Anwendbarkeit des IV. Buchs I. Tit., 3 Abschn.
des H.-G.-B.s auf Verträge über Auflösung von Handelsgeschäften.
Zeitpunkt für die wirksame Annahme von Vertragsanerbietungen,43.
Rechtsverhältniß zwischen Zeituugsverleger und Redacteur, 40.
Handelsgeschäfte, 208.
Die Klage auf Befriedigung aus einer hypothekarischen Wechsel-
cantion fällt nicht unter die handelsgerichtliche Zuständigkeit, 48.
Auslegung von Verträgen; gedeckter Credit, 50.
Kaufmännische Abrechnung. Die rechtliche Natur derselben richtet
sich nach der Absicht der Contrahenten im einzelnen Falle. Einfluß
der Abrechnung auf die Beweislast, 209.
Zulässigkeit des directen Gegenbeweises gegen Quittungen, 260.
Die Assignation, desfallstge Novation und Zahlung, 279.
Zahlung für einen Anderen ohne dessen Auftrag; Klage aus der dieß-
fallsigen Geschäftsführung, 53.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer