Volltext: Archiv für Theorie und Praxis des allgemeinen deutschen Handelsrechts (Bd. 13 (1868))

Sachregister.

487

Credit, gedeckter, 50.
Controverse, handelsrech tiche, 322.
D.
Depositar, rechtliche Stellung dessel-
ben, 333. Pflichten desselben in Be-
zug auf die zu liefernden Fabrikate,
ebdas.
Dien st vertrag zwischen einer Ma-
schinenfabrik und einem Ingenieur
ist Handelssache, 207.
Director, technischer, s. Aktiengesell-
schaft.
Disposition über die Waare, s.
Factura.
Dispositionsstellung, s. Kauf auf
Probe.
Dispositionsstellung. Zeit der-
selben 145. Bei Käufen nach Probe,
132 flg., s Verzicht.
Dispositionsstelluug, Verzicht
auf dieselbe, 298.
Disposition über ein an die falsche
Adresse gelangtes Paquet, 243. Haf-
tung aus dieser Verfügung, ebdas.
E.
Editionseid, 127.
Eid, s. Actiengefellschaft.
Eid, s. Marktpreis.
Eigenschaften, für solche gelten be-
stimmte Versicherungen, die das We-
sen einer Waare betreffen, 71.
Einkaufs-Commission, 227.
Einrede des nicht erfüllten Vertrags.
(259) 263.
E i n r e d e des nicht vollständig erfüllten
Vertrages, 221.
Eisenbahnanstalt, ihr Rechtsver-
hälmiß zu dem Spediteur, welcher ein
von dem Adressaten zurückgewiesenes
Gut angenommen hat, 88 flg., s. Post-
anstalten.
Eisenbahn recht, Bemerkungen zu
demselben nach dem allgem. deutschen
Handelsgesetzbuche, 433 — 485, s.
Frachtgeschäft.
Eisenbahnreglements, s. Fracht-
geschäft.
Eisenbahnverwaltung, s. Hand-
lungsweise, bösliche.
Emballage, Zurückforderung dersel-
ben oder Forderung eines Preises für
dieselbe? 290.
Engagements - Verträge der

kaufmännischen Hülfspersonen, ob
sie für Handelsgeschäfte zu achten
sind? 364.
Erben, s. Handelsgesellschaft, offene.
Exceptio non impleti contr., (259),
263.
Expedienten in Fabriken, sind den
Handlungsgehülfen gleich zu beur-
theilen, 113.
F.
Fabriken, s. Expedienten.
Factura, gegen dieselbe ist bei vor-
behaltener Preisminderung nicht zu
reclamiren, 74. Aus der Disposition
über die Waare ist in diesem Falle keine
Billigung ihrer Beschaffenheit zu fol-
gern, ebdas.
Färber, der Einkauf von Waaren
eines solchen zum Betriebe seines
Färbereigeschäfts ist kein Hqndels-
geschäft, 26. 27. Das Handels-
gericht ist daher nicht competent.
Firma, Begriff und Wesen derselben,
9. 10, s. Handlungsgeschäft.
Firma, die Theilhaber einer offenen
Gesellschaft haben sich bei ihrer Unter-
schrift genau an die Firma zu halten,
1l7.
Firma, übevdas Recht, die Firma einer
aufgelösten offenen Handelsgesellschaft
forlzuführen, 389.
Fixgeschäfte, Begriff derselben, Be-
gründung der Klage auf Preisdiffe-
renz, 155. Weitere Erörterung, 156
—168.
Fixgeschäfte, zu Art. 354—359 des
H.-G.-B., insbesondere über Art.
357, Abs. 3 und gegen die allzu
beschränkte Auffassung seines Schluß-
satzes, den Nachweis etwaigen höhe-
ren Schadens bei Fixgeschäften be-
treffend, 373 flg. Folgen des Verzugs
beim Kaufe, 386 und 387.
Flußschifffahrt, Anwendung see-
rechtlicher Vorschriften über Versiche-
rung auf dieselbe, s. 249. Ist die
Mitverladung ungelöschten Kalkes
vom Versicherungsnehmer anzuzei-
gen? s. 250 flg. Genügt die Ver-
packung des Kalkes in Fässern? ebdas.
Frachtbrief, ist eine schriftliche Ur-
kunde über den Vertragsabschluß, 436.
Frachtführer, wovon hängt die Haf-
tung des ein Gut übernehmenden

Waiting...

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.

powered by Goobi viewer