Full text: Volume (Bd. 13 (1868))

432

Abhandlungen.

Die Verwendung zweier besonderer Mäkler hat übrigens noch
weitere wichtige Folgen, indem alle Forderungen aus dem gemein-
samen Mandat wegfallen, also die oben besprochene Solidarhaftbar-
keit der Committenten, die Pflicht des Mäklers zur Unparteilichkeit
gegen beide Parteien. Auch wird gegenüber der Partei, welche nicht
der Committent des Mäklers ist, seine Haftbarkeit wegen Verschul-
dens wesentlich beschränkt, da und soweit er mit dieser in keinem Ver-
tragsverhältniß steht, mithin die auf der Unterstellung eines solchen
beruhenden Ausführungen unter Nr. VII hier nicht anwendbar sind.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer