Full text: Volume (Bd. 4 (1864))

64

Zur Erläuterung der die offene Gesellschaft betreffenden

Dieser Artikel hat den Fall im Auge, daß jeder Gesellschafter einzeln
und selbstständig für die Gesellschaft zu handeln befugt ist. Er steht
also dem bereits gedachten Falle gleich, wenn dem Art. 136 ent-
sprechend die Liquidatoren ermächtigt sind, einzeln selbstständig zu
handeln.
Es bleibt aber noch zu erwägen, ob dieser den einzelnen Liqui-
datoren nach Art. 100 u. 102 zustehende Widerspruch sich mit
dem Wesen der Liquidation verträgt, oder ob dieser Widerspruch nicht
vielmehr, weil er dem Wesen der Liquidation entgegen ist, nach
Art. 144 ganz fortfällt. Es ist diese Erwägung um so nöthiger, als
bei den Liquidatoren dieß Wiederspruchsrecht in der Regel weit um-
fassender ist, als bei den Gesellschaftern. Diese haben nämlich in der
Regel die Befugniß, einzeln selbstständig für die Gesellschaft zu han-
deln, während die Liquidatoren nach Art. 136 in der Regel nur ge-
meinschaftlich handeln können. Verweigert sonach ein einziger
Liquidator seine Mitwirkung, so vereitelt dieser 'Widerspruch in der
Regel die Vornahme der von den übrigen Liquidatoren für nöthig
erachteten Handlung, und es fragt sich, welche Folgen dieser Wider-
spruch hat?
Dem Art. 100 u. 102 entsprechend wird nun dieser Widerspruch
in der Regel den Erfolg haben, daß die übrigen Liquidatoren von der
Vornahme der beabsichtigten Handlung abstehen müssen. Rur wenn
die übrigen Liquidatoren darthun können, daß ein solcher Wider-
spruch dem Wesen der Liquidation entgegen ist, muß die auf dem
Art. 100 und 102 beruhende Kraft des Widerspruchs nach der Be-
stimmung des Art. 144 fortfallen. Der Widerspruch verträgt sich
nur in allen denjenigen Fällen nicht mit dem Wesen der Liquidation,
wenn er diese selbst, d. h. die vollständige Auseinandersetzung der Ge-
sellschafter unmöglich machen würde.
Wenn also z. B. ein Liquidator nur dagegen Widerspruch er-
hebt, daß Sachen der Gesellschaft aus freier Hand verkauft werden,
so läuft der Widerspruch nicht gegen das Wesen der Liquidation, ist
also wirksam und hindert den Verkauf aus freier Hand; wird aber
der Widerspruch dagegen gerichtet, daß die Sachen versteigert oder
überhaupt veräußert werden sollen, so würde dieß die vollständige
Auseinandersetzung unmöglich machen, der Widerspruch also dem
Wesen der Liquidation entgegen und deshalb wirkungslos sein.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer