Full text: Volume (Bd. 1 (1863))

Sachregister.

615

ner 3) Feuer-, Lebens-, Hagel- und
sonstige Versicherungs - Anstalten?
186. 4) Handelsagenten als solche?
187. Städtische Gasanstalten, Spar-
kassen und Ziegeleien? 192. 387.
vgl. S. 222. 223. (s. Staat, Zweig-
niederlassungen und Anmeldungen.)
Ob in das der Hauptniederlassung
eines Einzelkaufmanns dessen Zweig-
niederlassung und in das Handels-
register des Gerichts der Zweignie-
derlassung dessen Hauptniederlassung
mit einzutragen sei? 169. 307. Ist
die Eintragung in dasselbe davon ab-
hängig, daß der sie Beantragende
das Bürgerrecht erlangt habe? Zur
Auslegung des Art. 11 H.-G.-B.
483. Worauf sich das in dasselbe
Einzutragende zu beschränken habe?
528.
Handlungsbevollmächtigte 57.
Umfang ihrer Vollmacht 57. Dieselbe
kann auch stillschweigend ertheilt wer-
den 57. 58. Eine Beschränkung der
Vollmacht und daß sie der Dritte ge-
kannt, muß der Principal beweisen
58. 59. Wie der H.-Bevollmächtigte
zu zeichnen hat? 59. Handlungs-
reisende, auflsie finden Art. 47 und 48
ebenfalls Anwendung 60. Stadt-
reisende 400. Befugnisse der in offe-
nen Magazinen, Waarenlagern oder
Laden angestellten Leute 61. 62.
Welche Geschäfte gehören zu den im
Laden gewöhnlich vorkommenden ? 62
Haftet der Principal für die Schäden,
die der Bevollmächtigte verursacht?
66 fg. ZurUebertragung derH.-Boll-
macht ist Zustimmung des Principals
erforderlich 69. Widerruflichkeit der
H.-Vollmacht 70. Erlöscht nicht mir
dem Tode des Principals 71. Ver-
antwortlichkeit des Bevollmächtigten,
der ohne Vollmacht handelt, oder de-
ren Grenzen überschreitet 72. oder
widerrechtlich für eigene Rechte Ge-
schäfte abschließt 75 f.
Handlungsgehülfen 79. Was
darunter zu verstehen? Gehalt der-
selben 80. Verrichtungen und Ver-
pflichtungen derselben 80, insbeson-
dere wenn der H--Gehülfe durch un-
verschuldetes Unglück von der Leistung
seiner Dienste abgehalten wird 81.
Lösung des Dienstverhältnisses durch

Kündigung 82. Aufhebung dessel-
ben aus wichtigen Gründen 83. Aus
welchen einseitigen Gründen kann
gegen den Principal 84, und aus
welchen gegen den H.-Gehülfen die
Aufhebung des Dienstverhältnisses
ausgesprochen werden? 85. Personen,
welche beim Betriebe des Handelsge-
werbes Gesindedienste verrichten,
werden nach den Gesindeordnungen
beurtheilt 87. 88.
Handlungsreisende, s. Hand-
lung sbevollmächtigte.
Handlungsvollmacht,Begriffund
Umfang 416.
Handwerker, Wirthe und dgl. Per-
sonen, ob sie zu den Kausleuten ge-
hören 220.410. Welche Handwerker
sind Kaufleute? 452 fg.
Heuervertrag ist auf Seiten des
Rhedersein Handelsgeschäft u. bedarf
also nicht der schriftlichen Form 402.
I.
Institor 209.
Interpretation des H.-G.-Buchs.
5 u. 6.
Juristcntag in Mainz, Mittheilun-
gen über denselben 606.
K.
Kalk werk, dessen Betreibung, ob sie
ein Handelsgeschäft ist? 579.
Kauf laut Probe 234. 405.
Kaufleute, wer als solche anzusehen?
22 fg. 214. 222. 223. 382.410. 412.
452 fg. 477. 481. 567. 570. 571.
Kaufmann er muß dispositionsfähig
sein 22. Arten des Handels 23. S.
Kaufleute.
Kaufpreis, Abzug an demselben we-
gen fehlerhaft gelieferter Waare findet
nicht statt, wenn der Empfänger die-
selbe weiter veräußert hat 538.
Käufervo n Maaren, unter welcher
Voraussetzung kann derselbe wegen
Nichterfüllung auf Schadenersatz
klagen? 403. und wegen Lieferungs-
versäumniß des Verkäufers 544
Kohlenhandel an sich macht den
Händler nicht zum Kaufmann 517.
Kommanditgesellschaft, s. An-
meldungen». Commanditgesellschaft.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer