Full text: Volume (Bd. 1 (1863))

Literarische Umschau.

593

endlich von den Handelsmäklern enthält nur wenige Zeilen u. s. w.
Das 4. Buch bildet offenbar den Glanzpunkt und hat dem Herrn
Verfasser die beste Gelegenheit gegeben, zu zeigen, wie gründlich er
die Unterschiede, die zwischen den älteren Rechtssystemen und der
neueren Handelsgesetzgebung bestehen, erfaßt hat, und wie vertraut
er mit der hierher gehörigen Literatur ist.
Im Uebrigen ist die Schrift rein wissenschaftlich gehalten und
dürfte deshalb für den Kaufmann als solchen, sowie für den Anwalt,
der meistentheils einer speciellen und umfangreichen Belehrung bedarf,
weniger empfehlenswerth sein, als für den, welchem es um ein wissen-
schaftliches Eingeführtwerden in die verschiedenen Lehren des Handels-
gesetzbuches und ihre Beziehungen zu den erwähnten Rechtssystemen
zu thun ist.
Die äußere Ausstattung und namentlich der Druck läßt nichts
zu wünschen übrig.
9) Allgemeines deutsches Handelsgesetzbuch, her-
ausgegeben mit Commentar in Anmerkungen von Or. C.
F. Koch. Berlin. Verlag von I. Guttentag. 1863.
Gr. 8. 747 S. Mit ausführlichem Register. 3 Thlr.
Der Herr Verfasser ist allgemein bekannt als Commentator des
Preußischen Landrechts. „In der neuen Ausgabe desselben," — sagt
er im Vorworte zu diesem Werke — „ist an der Stelle der im achten
Titel des zweiten Theiles aufgehobenen Abschnitte, betreffend den
Handelsverkehr, das allgemeine deutsche Handelsgesetzbuch eingerei-
het worden. Von vielen Seiten ist jedoch der Wunsch kund geworden,
daß ein Separatabdruck des Handelsgesetzbuches veranstaltet werden
möchte, theils von Seiten der Besitzer der vorigen Ausgabe des All-
gemeinen Landrechts, theils von Seiten solcher Personen, welche sich
bei dieser Bearbeitung des Handelsgesetzbuches betheiligen möchten,
ohne genöthigt zu sein, das ganze Landrecht zu nehmen." Diesem
Wunsche hat der Herr Verfasser entsprochen, und er wird auch das
in Kurzem zu erwartende Gesetz über die Rechtsverhältnisse der
Schiffsmannschaft auf den Seeschiffen gratis nachliefern.
Was den Inhalt des Werkes anlangt, so wird in einem Vorbe-
richte die Entstehung des deutschen Handelsgesetzbuches kurz darsse-
ss»

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer