Full text: Volume (Bd. 1 (1863))

Zur Lehre von der Solidarität der Gesellschafter. 295
5) auch gestattet, wenn der Socius das fragliche Geschäft später
genehmigt hatte —
Weiske a. a. O.,
denn „ratihabitio mandato comparatur/' 1. 12 § 4 D. de solut.
et lib. (46.3); und „si quis ratum habuerit, quod gestum est,
obstringitur mandati actione/' 1. 60 D. de neg. jur. (50. 17).
6) Von nicht geringer Bedeutung ist, was
Hellfeld 1. c.,
freilich etwas zu fugitiv hinwirft, daß die Societät verbindlich werde,
wenn „versio probetur." Man kann sich hier auf Ul Pi an beziehen,
welcher 1. 1 pr. D. de in rem verso (15. 3) sagt: „8i hi, qui in
potestate aliena sunt, nihil in peculio habeant, in solidum tamen
tenentur, qui eos habent in potestate, si in rem eorum quod
acceptum est, conversum sit, quasi cum ipsis potius contractum
videatur." Etwas Aehnliches findet sich auch § 4. J. quod cum eo,
qui in al. potest. (4. 7) ; und eben dafür spricht sich auch
Leyser sp. 185, med. 3, „
unter Bezugnahme auf ein Erkenntniß der Wittenberger Juristen-
facultät von 1712 aus. — Wende ich dies aus den oben gegebenen
Rechtssall an, so waren I. und K. unbedingt solidarisch verbunden, da
geständigermaßen die erkauften Maschinen in ihrer Glasfabrik auf-
gestellt, also in ihren Nutzen verwendet worden waren. — Ich sagte,
daß gerade dieser Punkt von nicht geringer Bedeutung sei, und das
nicht ohne Grund; denn eine versio in rem societatis dürfte wohl
in den meisten Fällen stattstnden und außerdem in der Regel leicht
erweislich sein.
7) Daß, wenn ein Gesellschafter in seinem eigenen Namen und
ohne seine Gesellschaft zu erwähnen, jedoch in der Wirklichkeit für
diese, mit Dritten contrahirt hat, in der Regel nur der Contrahent
verbindlich werde. — Bei 1. 63 § 3 D. de conv. „Non debere
deduci aes alienum, quod debetur a socio," und 1. 13 C. si
cert. pet. (4. 2) „Eum, qui mutuam sumsit pecuniam, licet in
res alienas, creditore non contemplatione domini rerum eum
foenori dante, pricipaliter obligatum obnoxium remanere
oportet" —, ist ebenso natürlich wie billig. Jndeß können die
übrigen Gesellschafter durch eine solche Handlung ihres Collegen
zur Mitleidenheit gezogen werden, „si forte ex ipsa societate
Archiv für deutsches Handelsrecht. Bd. I. 3. Heft. 20

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer