Full text: Archiv für Theorie und Praxis des allgemeinen deutschen Handelsrechts (Bd. 25 (1872))

700 Entscheidungen des R.-O.-H.-G. in Handels- u. Wechselsachen.

Bicken, 22. April 1868.
Für 9360 fl. S. W.
„Am 22. April 1869 oder 30 Tage nach Kündigung
zahlen Sie gegen diesen Wechsel an die Ordre des Herrn Gustav
Thielemann 9360 fl. ohne Kosten.
H. Thielmann.

Herrn
Phil. Dickel
Bicken.
Angenommen und zahlbar bei der Kasse des Vorschuß-Vereins
zu Herborn.
Ph. Dickel.
Rückseite:
'Zur Verfügung des Herrn Theodor Thielmann. Werth in
Rechnung.
Bicken, den 22. April 1868
Gustav Thielmann.
Zur Verfügung des Herborner Vorschußvereins, Werth ver-
standen.

Bicken, den 22. April 1868.
Th. Thielmann.
Vorschußverein zu Herborn
gez. Ströhmann. W. Remh.
Cassenmeifter Schriftführer.
Eventuell ist in der Klage unter Vorlage eines Rechnungsaus-
zugs über den Geschäftsverkehr des Vereins mit Dickel aus 1868 u.
1869 geltend gemacht: die Beklagten hätten sich für einen dem
Phil. Dickel bewilligten Credit in lausender Rechnung von 9000 fl.
in Gemeinschaft mit H. Thielmann solidarisch verhaftet.
Das Königliche Kreisgericht zu Dillenburg hat unterm
29. März 1870 die Klage abgewiesen.
Dasselbe erachtet den Wechsel für ungiltig, indem nach § 4
der Wechselordnung ein blos auf Kündigung gestellter Wechsel für
formgerecht nicht zu erachten sei,
Entscheidung des Obertribunals zu Berlin bei Borchardt,
Wechselrecht S. 51.
wenn nun auch im vorliegenden Falle daneben ein bestimmter

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer