Full text: Volume (Bd. 25 (1872))

204

Gesammtliteratur.

745. Dr. Baron Prof, in Berlin. Ueber Lohnbeschlag-
nahme. (Behrend Zeitschr. f. Ges. u. Rechrspfl. Bd. 3,
S. 592—597.)
746. Koch, Stadtg. Rath in Berlin, Dr. Otto, Rechtsconsulent
zu Heilbronn, R. A. Lipke zu Danzig. Soll die Gesetz-
gebung Arrest auf künftig zu verdienendes Lohn ge-
statten, und in welchemUmfange? (Verhandlgn. des VII.
deutschen Juristentags 1868, Bd. I, S. 100—122, 182—
Bd. II, S. 81—104.)
747. ö. Sommaruga. Die Beschlagnahme noch zu ver-
dienender Arbeits- und Dienst-Löhne. (Oesterreich.
Ger. Zeitg. 1870, N. 24—27.)
5) H»ersonathast.
748. Die Personalhaft. Gesetz vom 6. April 1869. Mit
Anmerkungen versehen von einem rechtskundigen Beamten.
8 S. Würzburg 1869, Stahel, (2 Sgr.)
749. Dr. Georg Korn. De jure creditoris in • personam
debitoris* qui solvendo non est secundumis jus
aevi medii Germanicum. Breslau 1869, Barth.
750. Dr. Georg Korn. Deobnoxatione et vadio antiquis-
simi juris germanici. Breslau 1863.
751.0. Vacano, Staats-Procurator. Ueber die contrainte
par corps nach Aufhebung der Schuldhaft. (Archiv f.
Civ. u. Crim.-Recht d. Rheinprovinz Bd. 62. Abth. 2, S.
27—38.)
752. -Dr. Samuelh, Privatdoeent in Heidelberg. Ueber die
Schuldhaft mit Rücksicht auf den neuesten Stand der Ge-
. setzgebung. (Goldschmidt Zeitschr. Bd. 15, S. 110—147.)
753. Kehßner, Stadtger. Rath in Berlin. Die Sicherungs-
haft überhaupt und namentlich die Statthaftigkeit derselben
beim Handelsgericht in Leipzig nach dem Sächsischen Ge-
setze vom 14. März 1870. (Behrend, Zeitschr. f. Preuß.
Gesetzg. und Rechtspfl. Bd. 4, S. 708-722.)
754. D*. Götter, Rechtsanwalt in Glauchau. Zur Lehre vom
Sicherungsarreste, insbesondere nach Sächsischem und
Preußischem Rechte. Verhältniß der Partieulargesetzgebung
zur Bundesgesetzgebung. (Behrend, Zeitschr. für Preuß. Ge-
setzg. und Rechtspfl. Bd. 5, S. 358—368.)
6) tzorrcursverfahren
a) Gemeiner Coneurs.
755. v. Meibom. Ueber den Vorzug eingeklagter, und bis

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer