Full text: Volume (Bd. 25 (1872))

Gesammtliteratur.

165

323. Dr. La band, Prof, in Königsberg. Die rechtliche Natur
des Retraktes und der Expropriation. (Archiv für
civil. Praxis, Bd. 52, S. 151—190.)
324. Dr. Neuling. Noch ein Beitrag zur Lehre von
der Versteigerung. (Ihering Iahrb., 10, S. 355
bis 376.)
Viehhändel.
325. F. Zimmer mann. Ueber die Währschaft beim
Viehhandel. (Archiv für prakt. R.-W., N. F., Bd. 6,
S. 256—290.)
326. Rolosf, Appellationsgerichtsrath in Marienwerder. Ueber
Gewährleistung bei Viehveräußerungen. (Archiv
für civil. Praxis, Bd. 52, S. 552—573.)
327. Baur. Erörterung der Frage, in wieweit einzelne Bestim-
mungen des Gesetzes vom 26. December 1861, betr. die
Gewährleistung bei einigen Arten von Haus-
thieren durch die Civilproceßordnung vom3. April
1868 abgeändert oder aufgehoben sind. (Würtemb. Archiv,
Bd. 12, S. 364.)
328. O. A. Walther. Die sogenannten Hauptmängel beim
Pserdehandel, namentlich nach gemeinem Sachenrechte.
(Archiv f. prakt. Rechtswissensch. N. F., Bd. 8, S. 3—332.)
Art. 344. 345.
Traditio. Periculum. Diligentia.
329. Dr. Hofmann, Privatdoc. Ueber das periculum beim
KarUm. 188 S. Wien 1870. Manz. (1 Thlr. 6 Gr.)
330. Kaiser. De justa causa traditionis. Diss.
inauguralis. 48 S. Berlin 1870. Calvary. (12 Gr.)
331. S iebenhaar. Der Eig enthumserw erb durch Ueber-
gabe nach dem Bürg. Ges.-Buch. (Annalen des Oberappella-
tionsgerichts zu Dresden VI. S. 1—19.)
332. Dr. Meier, Obergerichtsanwalt in Bremen. Ueber Haf-
tung des Verkäufers für die verkaufte und von dem
Käufer empfangene, aber im Gewahrsam des Verkäu-
fers zurückgebliebene Waare. (Centr. Org. N. F.,
Bd. 6. S. 154—158.)
333. Hauser, Bez.-u. Handelsgerichtsrath in München. Stell-
vertretung im Besitze in Anwendung auf Handels- und
seerechtliche Verhältnisse. (Siebenhaar Archiv N. F., Bd. 1,
S. 128—173.)
334. Dr. Mayer. Die justa causa bei der Tradition und

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer