Full text: Archiv für Theorie und Praxis des allgemeinen deutschen Handelsrechts (Bd. 22 (1871))

Sachregister.

499

Redhibition oder Preisminderung?
268.
Reisender, s. Handlungsgehülfe.
r68 judicata, s. Bürgschaft.
Retentions- und Pfandrecht, kauf-
männisches, 177.
Retentionsrecht, s. Handlungsbe-
vollmächtigte. Psandrecht.
Retoursendung einer Waare, siehe
Commissionär.
Re'vi sion, Unzulässigkeit derselben in
Assekuranzsachen, s" Versicherungs-
police.
Roggen, guter, s. Schadensklage.
Rückgriff, s. Entschädigungsklage.

S.
Salair, s. Handlungsgehülfe.
Saldo, 470.
Schaden, Berechnung desselben, wenn
im Falle des Art. 355 der Käufer
statt der Erfüllung Schadensersatz
wegen Nichterfüllung fordert, 81, s.
Schadensklage.
Schadensersatz wegen Nichterfüll-
ung, s. Schaden. Geschäft.
Schadenersatzforderung, was die-
selbe nach Art. 356 voraussetzt, 347.
Schadensberechnung, s. Fracht-
gut, s. Zahlungsort.
Schadensklage, die Voraussetzung
einer solchen wegen Nichterfüllung
ist der wirkliche Eintritt eines Scha-
dens, 328. Unter gutein Roggen
ist mittlere Qualität zu verstehen,
ebend.
Schädenanspruch wegen zu später
Lieferung. Was zu seiner Begrün-
dung gehört, 270.
Schiedsgericht, Voraussetzungen der
Giltigkeit eines Vertrags über ein
solches. Klage auf Unterwerfung
unter den erst noch abzugebenden
Schiedsspruch. Einrede, es liege
ein Differenzgeschäft vor, 401, siehe
Kompromißvertrag und Frachtver-
trag.
Schiedsspruch, s. Schiedsgericht.
Schuld, Tilgung oder Befristung
einer solchen durch Zugabe oder
Annahme von Wechseln, 186. Schuld
einer Handelsgesellschaft, s. Handels-
gesellschaft.

Schiff, Vertrag über Umbau eines
solchen, 308. Entschädigungsforde-
rung wegen verspäteter Ablieferung,
ebd. Mangel der Verzugsetzung.
Verzicht aus die Schadensforderung.
Art. 356 bezieht sich nur auf Ver-
zug bei Uebergaben von Maaren,
nicht bei Werkgedingen, ebd. Ver-
zichte können einseitig erfolgen, ebd.
Schiffer, liegt ein Versehen dessel-
ben darin, daß er mit einer nur
zur directen Fahrt nach einem für
unrein erklärten Hafen versicherten
Ladung direct nach diesem Hafen
statt zuerst nach dem Quarantaine-
hafen, führt und dadurch eine wei-
tere Transportversicherung nöthig
macht? Anwendbarkeit des a. d.
H.-G.-B., 352, s. Befrachter.
Sconto, Tragweite desselben, 330,
s. Stillschweigen.
Seetransport, auf denselben findet
auch Art. 384 Anwendung, 352.
Socius, s. Handelsgesellschaft.
Spediteur, welcher sich mit dem
Absender über bestimmte Sätze der
Transportkosten geeinigt hat, haftet
für den gewählten Schiffer, 352,
s. Klagverjährung. Pfand- u. Re-
tentionsrecht.
Staatspapiere, s. Differenzgeschäft.
Stillschweigen, wann gilt es als
Einwilligung? 209. Ob das Still-
schweigen des Empfängers von Fac-
turen anzusehen sei als Zustimm-
ung, 330.

T.
Taragewicht, Umfang des Wzugs
desselben bei Hopfenkäufen, 7.
Telegraphenvereinsvertrag, v.
30. September 1866, 38. Haft-
pflicht der Telegraphenanstalt für
Unterlassung der Zustellung einer
Depesche und beziehungsweise der
Postanstalt für Nichtbeachtung einer
ihr bchändigten telegraphischen Nach-
richt, ebd. Umfang dieser Verbind-
lichkeit ebd.
Theillieserungen, bei denselbm
hat die Anzeige des einen Contra-
henten über die Ausübung des Wahl-
rechts und die Gewährung, einer
sr*

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer