Full text: Volume (Bd. 2 (1804))

bestehen, wird nie Veranlassung zu einer
Beschwerde gegen den Herausgeber Statt
haben, auch steht ihm das Beispiel aller
ähnlichen Schriften zur Seite. Im vor-
liegenden Fall, betreffen die Bemerkungen
sammtlich einzelne in der Vertheidigungs-
schrist aufgestellte Sätze, sie können also
die Person des Einsenders nicht tangiren.
Eben so wenig sollte die Anmerkung S.
132 den Vorwurf enthalten, als habe
der Einsender nicht den möglichsten Fleis
auf die Vertheidigungsschrift gewandt.
Nur das nicht ganz zutreffende, der in
der Anmerkung des Einsenders gemachten
Entschuldigungen, wollte ich zeigen, und
daß in dieser Rücksicht meine Bemerkung
wahr ist, wird derselbe mir selbst zugeben.
Ich hoffe durch diese Erklärung den Hrn.
Ein-

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer