Full text: Volume (Bd. 2 (1804))

( 28 )
Umkauschung vorhandenen Privatbesitzer, bekanntes
allgemeinen Rechtsgrundsätzen zufolge, nicht anders
geschmälert worden, als wenn sie in eine ihnen
nachkheilige Veränderung ihrer Rechte ausdrücklich
confentirl haben.
Wollte man also annehmen, daß, deren bisher
unwiederrufiiches Eigenthum in ein wiederrusiiches
sogliich sey verwandelt worden: so müsie dies durch
die uns unbekannte und in diesen Akten nicht beyge-
brachte Vereinbarung zwischen dem Amte und der
Stadt*), und durch daö Protokoll oder die Urkunde,
wodurch der damalige Bescher, in selche ihm und
seinen Erben präjudicirliche Veränderung, gewilliget
hätte, dargethan werden.
4)

*) Die erwähnte Vereinbarung gehört unstreitig zu
den, ganz unbekannten oder doch selten gewordenen
Urkunden, obgleich sie dem, 176;. zu Schwerin
bey Därensprung hcrausgekommcnen Lübzer Stadt,
Reglement f) angedruckt ist. Ich glaube daher,
daß der ausführliche Abdruck derselben nicht ganz
ohne Interesse seyn wird, und lasse es in dieser
Rücksicht hier folgen.
Kund
-k) In der Folge lasse ich vielleicht auch diese, fast ganz
vergneffene Urkunde, wieder abdrucken.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer