Full text: Archiv für die Rechtsgelahrtheit in dem Großherzogthum Mecklenburg (Bd. 2 (1804))

. ( 19 )
Zur Justificatio» dieser Beschwerden führet Beklag-
ter ausser demjenigen, was berests in der ersten
Instanz vorgekommen, noch an:
ad i, Er habe an dem Tage, an welchem
seine Rotular-Deduction übergeben worden, einige
neue Umstände erfahren. Diese habe er noch zu den
Akten anzeigen wollen: und hätte dazu gelassen
werden sollen, weil die Akten nicht für beschlossen
angenommen, und kein Terminus rotulationis ön«v
berühmt gewesen. Und
ad 6. wenn Maack und sein Schwager sich
nicht beruhigen wollen, so hätten sie l ä n g st e n s
mit einer Beschwerde hervorgehen müssen.
Was zur Justification der übrigen Beschwerden
vorgebracht ist, ergiebt sich aus dem Vorhergehen-
den.
Die Sache ist zwar durch einen Devolutor-
Bescheid zur weitern Verhandlung angenommen,
diese ist aber doch nicht eingekreten, weil Appellat
sich mit den Exceptionalien hat pracludiren lassen.
Indes ist auf eine anderweitige Veranlassung
der streitige Acker tarirt und dessen Werth im Jahr
i Zoi. zu 140 Rthlr. befunden.
Auch ist eine Abschrift von dem Kauf-Briefe,
den Appellant dem Einlieger Maack abgenommen,
03 a*

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer