Full text: Archiv für die Rechtsgelahrtheit in dem Großherzogthum Mecklenburg (Bd. 2 (1804))

( 282 )

2.
Regulativ, in Betref der Iurisdictions-
grenzen zwischen dem Magistrat und
dem Herzoglichen Stadtgericht, für die
Stadt Gnoien.

H- i.
Die Gerichtsbarkeit des Herzoglichen Stadtge,
richtö erstrecket sich überhaupt über die ganze Stadt,
über alle Einwohner und über alle, nicht von dem
Gerichtsstände vor den Niedergerichten, ohnehin
eximirten Einwohner, derselben ihre Häuser, sie
mögen in oder ausserhalb der Stadt liegen, und
zwar bey Real- und Personalklagen, auch in cri-
minalibus sowohl wie in Civilsachen, besonders auch
über das Gesinde der Geistlichkeit, über den Müller,
wenn er zugleich Bürger ist, und über dessen Gesinde
und Hausgenossen.
§. u-
Von demjenigen, was in dem Isten §pho enK
halten ist, werden die Ausnahmen in den nachsol»
genden bestimmt werden.

§. m.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer