Full text: Archiv für die Rechtsgelahrtheit in dem Großherzogthum Mecklenburg (Bd. 2 (1804))

( 280 )
c.
In Concurssachen richtet sich wegen der
Gebühren alles nach den unter Litt. ß. angeführten
Ansätzen.
Für Abfassung einer Prioritätsurtel, je nach»
dem die Sache von minderm oder mehrerem
Umfange ist, bekömmt Judex, wenn in loco
gesprochen wird, 123 bis höchstens 4 Nkhlr.
Ist aber nach Anzahl der Credikoren und
ihrer habenden Rechte unter und gegen einander
die Classification von grösserem Umfange und
mühsam, sodann 5 bis 6 Rthlr.
Der Actuar bekömmt für die Ausfertigung
die vorhin bestimmte Gebühr und der Diener
' 4 ßl.
Für Publication einer ab extraneis oder von
der Landesakademie abgefaßten Prioritatöurtel,
wird bezahlt die ordinaire Terminsgebühr, und
solche gewöhnlich verthcilt.
Für den Distributionöabschied, mcl. der Be»
rechnung, bekömmt Judex nach obigem Verhalt«
niö und dem Umfang der Sache 32 ßl» 1 2 2%
höchstens 3 Rthlr.
Pro actorio vel curatorio 26 ßl.

davon

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer