Full text: Volume (Bd. 2 (1804))

( '92 )

am Donnerstage gehalten werden muß, das Direc-
torium allein haben, der Stadt-Sccretair aber das
Protocoll führen.
§.2. Auster der Protocollführung muß nun
aber auch noch der Stadt - Secrekair die in der
Stadt-Registratur befindlichen Acten in Ordnung
halten, selbige gehörig numeriren, auf einer jeden
übergeben werdenden Vorstellung den Tag der
Production bemerken, und danächst unter dem dar-
auf erfolgten und von ihm ausgefertigten Decret
ganz kurz notiren, wannehe es von ihm ausgeferti-
get, und durch wen, und an welchem Tage es den
Partheyen infinuirt worden. Er muß auch ferner
noch die von den Bürgern resp. in Proceß- Curatel-
und Waisen-Sachen, auch Stadt-Angelegenheiten
beym Magistrat z^u machenden Anträge auf Verlan-
gen in seinem Hause zu Protocoll registriren, und
diese Registratur dem jedesmaligen Bürgermeister
zur Verfügung des Zweckmässigen mit den dazu
gehörenden Acten zusenden, damit die Bürger
solcherhalb nicht immer zu Rathhause gehen, und
sich dadurch in ihrer Arbeit versäumen dürfen. Für
eine jede Registratur, sie möge klein oder groß seyn,
bekommt er von demjenigen, der sie zu Protocoll
giebt, vier Schillinge vergütet; jedoch versteht es
sich

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer