Full text: Volume (Bd. 2 (1804))

( 127 )
Landstreicher angezeigt, als ein solcher von demselben
den i zten May 1798. zur gefänglichen Haft ange-
nommen
ausgcarbeitcten Urthcl liefert; der würdige Herr
Landdrost von Lehsten zu Camz hat die Unter-
suchung, mit einem Fleis und mit einer Sorgfalt
geführt, die den samnttlichen Untcrgerichtcn Meck-
lenburgs zum Beyspicl dienen kann, nüd die um
so mehr Achtung erregen muß, als er damit, und
allen den Eigenschaften, die nur ein Criminalrichtcr
besitzen soll, das gefühlvollste und thcilnehmcnste
Her; verbindet, worüber sich, in den Akten, woraus
dieser Rechtsfall gezogen ist, die ehrenvollsten
Beweise finden.
Eben das Lob des Fleisses und der Geschicklichkeit
verdient auch der Defensor, Herr Advocat Schmidt
in Wahren. Seine Verthcidigungsschriftcn gehören
unstreitig zu den besseren Arbeiten dieser Art.
Vermeidung von Wiederholungen und weniger
Weitschweifigkeit, mehr Präcision und Kürze, wer-
den ähnliche Arbeiten, für die Zukunft, einen noch
höher» Werth geben.
Das zu Halle gesprochene Urthcil zeichnet sich
in jeder Rücksicht aus, und ich theile es deshalb,
nach voraufgeschicktcr Gcschichtserzahlung, hier
gröstenthcils mit. Dir folgenden von Göttin-
gen und Jena eingeholten Urthcile verdienen in
Rücksicht auf Form und Inhalt nicht dieses Lob,
weshalb ich sie auch nur Stellenweise folgen lasse.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer