Full text: Volume (Bd. 3 (1807))

( Zo6 )
wegen Bestätigung auswärtiger Urtheln; Rescripte
vom 27sten Jan. 1749, ferner vom 7ten Januar
und 7ten Februar 1750 wegen der Defenstonö-
Verstattung "); Medicinal. Ordnung von 1751
wegen der Legal-Sektionen; Rcscr. vom Hten
November 1769^) wegen Verschleppung der Un-
ter-

„euch Naths zu erholen/ angewiesen sind, folglich
„ihnen, den Facultäts - Belehrungen, auch ohne
„ cure Confirmatio» nachzugehen unbenommen, zur
„Zeit bewenden. Wie wir denn dergleichen Facul-
„ täts-ttrtheilcschlechterdingszurExceution gebracht
„wissen wollen, und die wiederhvhlte Bcurthcilung
„derselben um so mehr überflüssig halten, als lhcils
„die peinliche H G.O. überhaupt nur, mit Nath
„der RechtSgelkhrten zu verfahren, dem Richter
„ vorschrcibt, theiis auch einem jedweden inquisito
„ohnehin, wenn er sich durch eine Facnltäts.ttrthcl
„beschweret halt, durch eine anderweitige Dcfcn-
„ fion und Acten,Verschickung gerathcn werden kann.
„Wasaber dicTodesurthcl betrifft; So wvl«
„ len Wir deren Confirmation Unserer landcsfürst»
„lichen eignen Hand hiemit lediglich Vorbehalten
„und euch solches zur Directivn angcfüget haben 0
') Defensioncn sollen auf jedesmaliges Verlangen
unweigerlich vcrstattct werden.
**) „Bey dem ungnädigen Misfallcn, womit Wir irr
,/ki.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer