Full text: Archiv für die Rechtsgelahrtheit in dem Großherzogthum Mecklenburg (Bd. 3 (1807))

( 248 )
storfer Debitwesen * *); allein diese Fälle belegen
jene Behauptung nicht.
EZ herrscht hier offenbar ein Misverstand.
Man verwechselt einen andern unbestrittenen Sah:
daß Separatisten und clomini an Capital und Zin.
sen nichts verlieren sollen, mit der Behauptung:
daß creditorische Erhebungen immer auf Zinsen ab»
gerechnet werden müssen. Das Erster? ist richtig,
aber von dieser zweiten Ausstellung ganz verschieden;
dem ungeachtet will man die Wahrheit und Rich«
rizkeit des letztern Satzes aus dem erstern beweisen.
Ich glaube bemerkt zu habe», daß diese unrichtige
Ansicht es ist, die die ganze Contradiction hervor,
bringt. Die altern Creditoren fürchten die Zinsen
zu verlieren, wenn sie sie nicht gleich erhalten, das
ist aber durchaus nicht der Fall; sie müssen gesetzlich
wegen Capital und Zinöfordttung völlig befriedigt
wer.

„ gängiger Zinsenbcfriedigiing der Separatisten, für
„ seine Schwester annoch etwas übrig geblieben oder
„nicht?"-
*) Bescheid voml 25.Sept. 1781. abgedr. in d. M.
S. Int. Bl-1781. Si. 41. S. 561., Dieser Be-
scheid ward vor Eröfnung des Concurses, beim
Versuch einer indultmaßigen Einleitung erlassen:
gehört also gar nicht hieher.

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer