Full text: Volume (Bd. 3 (1807))

( aio

Richters gehöre, beruhet auf ausdrückliche gesetzliche
Bestimmung.
(c. 38' X- de test. II. 20.)
„Quocirca mandamus, quatenus receptis
„testibus, et rationibus partium intellectis,
„causam ipsam tam super principali, quam
„etiam incidenti, sine canonico terminetis.
„Quia vero etc. volumus, ut ad cautelam
„ absolvatis eosdem ut vocati ad testimo-
„ nium libere valeant pro utraque parte testari.
Sollte daher auch, wie wir nicht wissen noch wissen
können, den Superintendenten nach ihren, uns in
diesem Puncte, unbekannten Offlcialverpflichtungen
eine besondere landesherrliche Entbindung aus E. H.
Durchl. hoher Regierung nothwendig ftyn, um das
verlangte Zeugnis vor hiesiger Justiz ablegen zu kön-
nen, so würde letztere dem ohnerachtet doch allemal
berechtiget und verpflichtet bleiben, jene Zeugen bey
der Beeidigung ihrer Pflichten gegen E.H. D. wie-
derholt zu entledigen, und ihnen die Verbindlichkeit,
sich durch ihr Verhältnis zu Höchstdenenfelben von
Aussage der reinen Wahrheit nicht abhaltcn zu las-
sen, einzuschärfen.
Ad C. Wenn daher auch, wie wir im mindesten
nicht bestreiten wollen, hohe Herzogliche Regierung
aller.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer