Full text: Volume (Bd. 3 (1807))

( *70 )
oder sie in ihren sonstigen Amtsverrichtungen zu
stören; so soll ein solcher aufs nachdrücklichste bestra.
ftt werden.
§. 4*- Ihnen kömmtdahero auch die Aufsicht
über die Arbeitsleute zu, welche in Stadtgeschaften,
sie seyn welcher Art sie wollen, Arbeiten verrichten
wüsten, und wenn ihnen selbige ihre angefertigte
Rechnungen zur Unterschrift und Attestirung deren
Richtigkeit vorlegen; so müssen sie selbige vorher
genau unter'suchen, und prüfen, und beim Befund
der Unrichtigkeit solches darunter bemerken, auch
wie hoch sie zu bezahlen seyn. Der Ordnung wegen
ist eö rathfam« wenn hiezu in jeder Woche ein
Tag angesetzt wird, an welchem die zum Kämmerei,
departement Verordneten zusammentreten, sodann
solche Rechnungen prüftu' ab von einem der Viertels»
männer unterschreiben lassen.
§. 42. Da bisher für die Verbesserung der
allgemeinen Weide nicht in der Maassr gesorgt wor-
den , als es geschehen können, und die Weide nicht
von der Beschaffenheit ist, wie sie bey einer öconp.
mischen und gehörigen Behandlung seyn könnte,
weshalb denn auch von mehreren Vieh haltenden
Einwohnern nicht ungegründete Beschwerden über
die gänzliche Vernachlässigung dieses wichtigen TheUs
der

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer