Full text: Volume (Bd. 4 (1818))

9.6. Des Herrn Advocaten Spalding, als Defensors des Herrn Oberjägermeisters von Moltke in der Untersuchungssache wider denselben wegen einer Schmähschrift, Defensionsschrift

( 4oS )

wenn der Querulant sich unmittelbar an den
Laudesherrn mit seiner Beschwerde wenden
werde, das Nöthige in diese»- Sache verfügt
werden solle. Für das mecklenhurgsche Recht
ist aus dieser Druckschrift nichts weiter zu ent-
nehmen, als ein Beispiel, wie weit zu Zeiten
die Anwendung des § 397 des Landesvergleichs
erstrecket worden.
I. C. E.

6.
Defensionsschrist des Advocaten Carl Spal-
ding, als bestellten Defensors des Groß-
herzogl. Mecklenburg -Strelitzschen Ober-
jägermeisters und Kammerherrn Carl
von Moltke, zu der vom Großherzogl.
Mecklenburg - Schwerinschen Hof - und
Landgericht zu Güstrow wider Letzteren
mittelst verfügter Arretirung verhängten
Untersuchung, wegen Herausgabe der
Druckschrift, betitelt: Kurzer Umriß und
wahrhafte Darstellung jeiner Verhältnisse
und Schickiale. Mit zwei Nachträgen
und dm Anlagen 8ub a. B. C. 1^17.
Bogen in Oct.
Die auf dem Titel erwähnte und von dem
Herrn Adj. Feilsch er in Greifswald redigirte
Schrift enthält verschiedene beleidigende Äuße-
rungen gegen das Großherzogliche Hof- und
Land-

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer