Full text: Archiv für die Rechtsgelahrtheit in dem Großherzogthum Mecklenburg (Bd. 4 (1818))

( 293 )
Ankauf verwandte Geld nur als Fideicommiß-
geld, mithin die Fideicommiß-Interessenten als
Creditoren anzusehen, ist durch den im Nach-
krage vollständig abgedruckten Lehnbricf zur
Beurtheilung etwas näher gerückt. Um ein
sicheres Unheil zu fällen, ist freilich noch eine
genaue Kenntniß der vor dessen Enheilung
voraufgegangenen Verhandlungen uöthig: allein
wahrscheinlich ist eS doch, daß die Lehnkammer
das Verhaltmß des FideicommisseS zu dem er-
kauften Gute völlig gekannt, und in der
Maaße, wie die dem Lehnbriefe eingerückte un-
gewöhnliche Clause! wegen der künftig folgen-
den Fideicommiß - Linien besagt, zugestanden
habe. In welcher Maaße das landesherrliche
Interesse jetzt hiebei eintritt, ist nicht >fo voll-
ständig zu ersehen, daß ich mir getrauen könn-
te, eS richtig anzugeben.
I. C. E.

4. Voll-

Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer