Full text: Volume (Bd. 4 (1818))

c s*4

)

nungen in den Fällen, so die Verwarnung von
Sünden und Abwendung großer Aergernisse
betreffen, wie auch dem Rache au dem Ge-
brauch, , fo m causis mixti fori hergebracht,
dabey es zu lassen, wie die Übung wird er-
weist!. gemacht werden, doch daß weder ein
Ministerium sich dessen annehme, was foro
contentioso zu entscheiden, sondern wan die
Güte nicht zureichct, die Sache dahin verwei-
sen; noch was ad jurisdictionem ecclefiasticam
gehörig oder demselben zu Abbruch und Prä-
judiz gereichet, ein Rach hierunter zu- öder
veranlasse.
Zum Vierten. Die Administration der
Geistlichen Güter und Einkommen, wie auch
die Verordnung der Provisoren, bleibet bey
Bürgermeister und Rach, aus Art und Weise,
alß in dem 19* Martii anno 1600. aufgerich-
teten Burger- Verträge verfasset; Imgleichen
auch das Parronat und Bestallung der Schu-
len, wie solches in den Privilegiis verbriefet;
was auch sonsten bey Kirchen, Hospitalien und-
andern Geist!. Stiftungen durch gute Gewohn-
heit hergebracht, inskünffrig zu observiren>
zk üben, und- dabei nach wie vor die Stadt
zu lassen ist, gleichwdll alles salvo jure ec
jurisdictione^ episcopali, welche I. K. M.
allein zuständig, Krafft Dero Ihr dan ' die
Inspectio in -doctrinalibus er cerimonialibus,
die Visitation der Kirchen und Schulen, wie
auch Anrichtung einer Christlichen zuträglichen
Kirchen-Ordnung «zustehet, welche dan I. K. M.

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.

powered by Goobi viewer